Wattestäbchenbox

Weil mich meine schmucklose Wattestäbchenbox irgendwie
nervt und alles andere als schön aussieht, erteile ich mir den Auftrag, nach
einer neuen, praktischen und wenn möglich auch etwas schönen Wattestäbchenbox
zu suchen. Schnell finde ich eine Wattestäbchenbox, die meinen Ansprüchen
genügen könnte und möglicherweise auch ganz gut aussieht. Weil sie meistens
hinter einer verschlossenen Tür stehen wird, geht in diesem Fall der Nutzen vor
und das Aussehen ist sekundär. Kaum habe ich beschlossen, dass diese
Wattestäbchenbox mir gehören soll, um meine Wohnung weiter zu optimieren, wird
sie auch schon bestellt.
Wenige Tage später gehört ist sie auch schon da. Sie ist
etwas kleiner als ich sie mir vorgestellt habe. Auf den Fotos sah sie durchaus
besser aus. Sofort fülle ich sie mit den Wattestäbchen und stelle sie in den
Schrank. Eindeutig ein Fortschritt zur schmucklosen Verpackung in der ich
vorher meine Wattestäbchen aufbewahrt habe. Aber ich denke, irgendwann könnte
ich eine schönere Lösung finden. Für heue bin ich aber zufrieden mit meiner
neuen Errungenschaft. Optimieren ist toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.