Optimiertes Müsli

Vor ein paar Jahren habe ich, auch für mich selbst
völlig unerwartet, mein Frühstück verbessert. Von Keksen und Schokolade wandte
ich mich ab, zu Müsli hin. Erst gab es irgendein Müsli, später musste es von
Seitenbacher sein und seit ich einen Mixer geschenkt bekam, wird das Müsli
selbst zusammengestellt. Weil es immer etwas zu optimieren gibt, änderte sich
der Inhalt des Müslis im Laufe der Zeit. Jetzt endlich scheine ich das optimale
Müsli für mich gefunden zu haben. Es besteht aus:
100g Soya Joghurt
40g Haferflocken
40g gefrorenen Himbeeren
30g getrockneten Cranberries
20g Walnüssen, Mandeln oder anderen Nüssen
10g Zartbitterschokolade (mind. 72% Kakao)
1 Teelöffel Leinöl
10 g Chia Samen
1 Banane, 1 Apfel oder 1 Birne (je nachdem, was vorrätig
ist)
Gelegentlich gibt es dazu 100g Erdbeeren oder 100g Weintrauben.
Manchmal wird das Müsli mit 50ml Orangen Direktsaft verfeinert.
Das ist nicht nur gesund, es schmeckt sogar. Ich bin mit
meinem optimierten Müsli durchaus zufrieden. Mal sehen, ob es sich dennoch
weiter optimieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.