Zweiter Kinobesuch 2016

Da weder Manni noch Petra Lust auf Dirty Grandpa haben, wird der
zweite Kinofilm des Jahres The Boy. Dummerweise haben wir für den zweiten
Kinobesuch des Jahres den Kinotag ausgesucht, so dass es nur so wimmelt von
jungen Menschen. Möglicherweise liegt es aber nicht nur am Kinotag, sondern
auch an der Uhrzeit. Denn die Vorstellung beginnt um 16.45 Uhr. Eine Uhrzeit,
zu der die jungen Menschen noch lange nicht ins Bett müssen. Und so finden wir
uns wenige Minuten später in einem mit jungen Menschen gefüllten Kinosaal
wieder. Ich weiß nicht, ob mir das gefällt. So sind wir auch bei unserem
zweiten Kinobesuch des Jahres die ältesten Menschen im Kinosaal, was ich
irgendwie erschreckend finde.

Der Film ist okay und nimmt am Ende eine Wendung, mit der ich
nicht gerechnet hätte. Erschreckend finde ich, dass die ganzen pubertierenden
Mädchen, die im Kinosaal verteilt sitzen, immer kreischen müssen, wenn etwas
Unerwartetes in dem Film passiert. Das sind die wenigen Momente, in denen sie
ihre Mobiltelefone, mit denen sie nebenbei permanent beschäftigt sind,
kurzzeitig ignorieren. Ich verstehe nicht, wieso man während eines Films unentwegt
mit seinem Telefon spielen muss. Aber ich bin auch alt und eine Art
Dinosaurier, da muss ich das vermutlich auch nicht verstehen.
Jedenfalls bin ich sehr angetan davon, dass ich schon gegen
19.00 Uhr wieder zu Hause bin. Sollte ich je wieder ins Kino gehen, dann
definitiv am Nachmittag, aber sicher nicht an einem Kinotag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.