Kaschieren des Verfalls

Ich muss gestehen, dass ich mich besser fühle, seit ich endlich
passende Einlagen für klassische Lederschuhe habe. Somit ist es nicht mehr
nötig ständig Sneakers zu tragen. Eine weitere Aufwertung erfahre ich durch
meine neue Angewohnheit, mir regelmäßig die Haare zu tönen, um diese
furchtbaren weißen Haare nicht mehr sehen zu müssen. Für meine trockene Haut
gibt es Nachtkerzen Hautbalsam und Khadi Anti-Aging Öl. Aus meinem ergrauten
Drei-Tage Bart wurde längst ein Ein-Tages-Bart. Alles Maßnahmen, die meinen
Verfall etwas kaschieren und mich ein paar Tage jünger aussehen lassen.
Gekrönt wird diese ganze Aufwertung durch 
meine neue Brille, die zwar fast genauso aussieht, wie meine alte
Brille, mich aber gefühlsmäßig ebenfalls aufwertet. Ich hätte nie gedacht, dass
ich das von einer Brille mal sagen würde. Es zeigt aber auch, dass es Dinge
gibt, mit denen ich mich in fortgeschrittenem Alter abzufinden gelernt habe.
Ich bin nicht nur Kurzsichtig, ich bin auch ein Brillenträger. Und daran wird
sich nie mehr etwas ändern. Ebenso werden meine Haare nie mehr ihr weiß
verlieren. Den Verfall kann ich nur 
kaschieren, aufhalten kann ich ihn definitiv nicht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.