Wie immer

„Wie immer?“ Mit dieser Frage geht es zumeist los, wenn ich beim
Friseur bin. Bisher habe ich mir auch nie wirklich Gedanken darüber gemacht.
Denn egal, ob ich nur mit dem Kopf nicke, um dem Friseur mitzuteilen, dass er
es wie immer machen soll oder ob ich ihm mitteile, dass ich es dieses Mal
nicht zu kurz haben will, hat meistens keinen Einfluss auf das, was am Ende
dabei rauskommt. Meist wird es kürzer als gewünscht, weshalb ich es aufgegeben
habe und nichts mehr sage. Zu einer echten Frisur werde ich in diesem Leben
sowieso nicht mehr kommen. Dennoch 
irritiert mich die Frage heute ein wenig, was daran liegt, dass ich den
Friseur, der heute zuständig ist, noch nie zuvor gesehen habe. Wieso fragt er
da, ob ich es wie immer haben will? Woher will er wissen, wie ich sonst immer
schneiden lasse? Ist dieses „Wie immer?“ also nur eine Floskel und völlig
bedeutungslos? Sagt man dies als Friseur nur so, um dem Kunden das Gefühl man
erinnere sich an ihn und seine Frisur? Standardfloskel aus dem Friseurhandbuch?
Wie auch immer. Weil ich keine Lust habe den Friseur zu fragen, was er mit „Wie
immer?“ meint, nicke ich nur und lasse ihn machen. Schnell erkenne ich, dass
meine Haare unfassbar kurz werden, mag aber nichts dazu sagen, weil ich
gespannt bin, wie ich in seinen Augen sonst immer aussehe. Minuten später habe
ich die kürzesten Haar aller Zeiten. Meinen ohnehin zu hohen Haaransatz hat er
herrlich betont, die Geheimratsecken sind nunmehr alles andere als geheim und
ich weiß endlich, was wie immer für diesen Friseur bedeutet. Dafür gebe ich
gerne einen Euro Trinkgeld. 
Schnell stellt sich heraus, dass ich meine
Kurzhaarfrisur nach dem waschen überhaupt nicht weiter behandeln muss. Einfach
trocknen lassen und fertig. Kämmen völlig unnötig. Obwohl das wirklich praktisch
ist, weiß ich nicht, ob mir das gefällt. Ich denke aber, dass es mir eher
weniger gefällt. Somit ist in der Tat alles so wie immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.