Berufsberatung

Obwohl ich kein
Berufsberater bin, sitzt nun die Tochter der Swingerin vor mir, um sich beraten
zu lassen. Sie ist 25 und möchte eine zweite Ausbildung machen.  Also frage ich sie,
was ihr denn so vorschwebt. Nichts. Sie weiß nur, was sie nicht will. Sie will
nicht im Büro sitzen, nicht am Computer arbeiten, nicht Pakete ausliefern und
vor allem möglichst wenig mit Menschen zu tun haben. Das bezieht sich auch auf
Arbeitskollegen, weil diese ihr ihre jetzige Arbeitsstelle versauen. Ohne
Kollegen wäre sie mit ihrem Job wohl glücklich. Ich frage sie, ob es wirklich
so schlimm mit den Kollegen ist und ob sie tatsächlich eine neue Ausbildung
machen will. Wirklich sicher ist sie sich nicht.
Ein Job im Handwerk
ohne Menschen fällt mir spontan nicht ein, weshalb ich sie frage, ob sie nicht
heiraten und Kinder kriegen will, weil sie dann ja nicht mehr unbedingt
arbeiten müsste. Weil sie ihren Freund für eine solche Konstellation für
ungeeignet hält und ihr auch sonst niemand einfällt, streichen wir diese
Möglichkeit. Ich muss gestehen, dass ich etwas ratlos bin. Doch dann habe ich
eine Idee, die passen könnte. Leichenpräparatorin. Da hätte sie zwar Kontakt zu
Menschen, aber da diese größtenteils tot sind, sollten sie recht umgänglich
sein. Mein Vorschlag kommt wohl etwas überraschend und stößt auf wenig
Verständnis, so dass ich die Vorzüge aufzähle und ihr sage, sie soll mal zu
einem Bestattungshaus gehen und nach ihren Möglichkeiten fragen. Ich glaube nicht,
dass sie das tatsächlich tun wird, sehe aber aufgrund ihrer Ausschlusskriterien
im Moment keinen geeigneteren Beruf für sie. Sollte sie also tatsächlich keine
Möglichkeit sehen, mit ihren aktuellen Kollegen klarzukommen, sollte sie
ernsthaft über eine Ausbildung zur Leichenpräparatorin nachdenken.
Ich denke, dass ich
meine erste Berufsberatung recht gut gemeistert habe, gehe aber davon aus, dass
sie die Tochter der Swingerin nicht wirklich weiter gebracht hat und sie mich
auch nicht weiter empfehlen wird. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.