Mein neuer Alter

Nach langer Suche hat es doch noch geklappt und ich habe einen
Wagen gefunden, der mich optisch und preislich zu überzeugen vermag. Ob der
Wagen am Ende wirklich ein guter Kauf ist, wird sich zeigen, denn das kann ich,
obwohl ausgebildeter Automobilkaufmann, nicht wirklich sagen. Er ist schön,
zumindest in meinen Augen, hat zwei Türen und einen Kofferraum, eine ansprechende
Farbe und einen Unfall gehabt. Dieser wurde repariert und mittelmäßig lackiert.
Normalerweise kauft man keine Unfallwagen und auch keine Fahrzeuge bei denen
man sofort einen Ölwechsel machen muss, neue Reifen und einen neuen
Scheinwerfer braucht, doch Vernunft beim Autokauf will ich in diesem Fall als
Argument nicht gelten lassen. Selbst ein nicht wirklich schön reparierter Sitz
kann mich nicht abhalten. Denn kaum darf ich eine Runde drehen, setzt eine
unerklärliche und sicher nicht kluge Blindheit ein. Wenn mich die Emotionen
überkommen, bin ich einfach nicht mehr zurechnungsfähig und wenn ich in so
einem Zustand etwas will, dann will ich es. Scheiß auf die Vernunft.
Noch gestern war ich bereit mir einen Golf zu kaufen. Einen
Golf! Die automobile Höchststrafe. Ein echtes Auto der Vernunft. Nur eben weder
schön noch zum Liebhaben. Ein Auto halt. Praktisch, vermutlich zuverlässig und
voller Langeweile. Aber was Solides. Des Deutschen liebstes Fahrzeug. Nur
leider kein Coupé. Und deshalb musste ich mich in diesen Opel verlieben. Dabei
habe ich nicht einmal eine Garage für ihn, denn in der Garage parkt der Benz. Nicht,
dass da am Ende Eifersucht aufkommt, wenn der Opel davon erfährt. Wäre echt
blöd.
Meine Preisverhandlung ist wie erwartet ein Witz. Natürlich
bekomme ich den Opel zu dem Preis, den ich maximal bezahlen wollte. In
Anbetracht der bevorstehenden Reparaturen und Verschönerungen werde ich am Ende
aber sicher 500€ über meinem Limit landen. Doch was soll´s? Wer einen Job hat,
der darf sich auch mal was gönnen. Und weil der Verkäufer, nachdem er mein Geburtsdatum
gesehen hat, sagt, dass er mich auf etwa 37 geschätzt hat, ist der Tag
endgültig perfekt, ich zücke ein paar Geldscheine und leiste eine Anzahlung. Ab
Donnerstag gehört mir somit ein weiteres Coupé. Vielleicht werde ich noch zu
einem Sammler. Heute jedenfalls scheint alles möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.