Boxenstopp

Erster Werkstattcheck meines Zweitwagens.
Opel Astra Coupe, Baujahr 2004, 108.250 Kilometer gelaufen.
Reparierter Unfallschaden. Erwartete Zusatzkosten 500€ bis zum gewünschten
Zustand.
Letzter Ölwechsel im Dezember 2012 vor etwa 33.ooo Kilometern.
Dementsprechend sieht das Öl aus. Zündkerzen total schwarz und weggebrannt.
Bremsen okay. Klimaanlage kühlt nicht wirklich. Ansonsten scheinbar keine erkennbaren Mängel.
Ölwechsel mit Filter und neue Zündkerzen kosten mich etwa 80€. Da
der Wechsel der Klimaflüssigkeit keinen Erfolg brachte, stellt sich heraus,
dass der Klimakompressor kaputt ist. Damit habe ich nicht gerechnet.
Nach dem ersten Boxenstopp stehen mir zwar noch 420€ für die
Aufwertung des Opel zur Verfügung.  Doch weil ich nicht nur einen neuen Klimakompressor, sondern bald auch neue Reifen benötige, kann ich davon ausgehen, dass die 500€ etwas optimistisch angesetzt
waren.  Dennoch werde ich nicht von meinen Aufwertungsplänen abweichen. Manchmal ist unnötiger Perfektionismus möglicherweise
unpassend und nicht angebracht. Andererseits muss das Geld ja raus, um die Wirtschaft anzukurbeln und weil es einfach keinen Sinn macht Geld zu horten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.