Teilnehmer 2 – Der Defekte

Er ist nicht nur
gesundheitlich angeschlagen, was die Sache noch komplizierter Macht. Er hat bei
jedem Jobangebot, welches ich ihm unterbreite, unfassbar viele, natürlich
plausible, Gründe, warum er genau den Job nicht machen kann. Ich habe auch
Verständnis für seine Lage, muss aber dennoch versuchen ihn zu überzeugen, die
eine oder andere Bewerbung zu schreiben. So bleibt mir tatsächlich nichts
Anderes übrig als ein ernstes Gespräch mit ihm zu führen und eine schriftliche
Vereinbarung zu treffen, dass er wöchentlich mindestens vier Bewerbungen
schreibt, wobei ich weiß, dass das auch nichts bringt.
Kurz nachdem er die
Vereinbarung unterschrieben hat, verschwand er auch schon zum Arzt und seitdem
habe ich ihn nicht mehr gesehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er tatsächlich während
dieser Maßnahme einen Job bekommt liegt bei maximal 0,1%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.