Teilnehmer 3 – Der Iraner gibt seine Bewertung ab

Kurz bevor der Iraner
in seinen wohlverdienten zweiwöchigen Urlaub, der vom Jobcenter genehmigt
wurde, weil seine Lebenspartnerin ihr drittes Kind bekommt und er sich um die
beiden anderen Kinder kümmern muss, geht, darf er einen Fragebogen ausfüllen,
um uns und die Maßnahme zu bewerten. Als Belohnung für meine Geduld, bekomme
ich von ihm die schlechteste Bewertung aller Teilnehmer.  Er selbst sieht sich hingegen hochmotiviert
und sehr aktiv bei der Jobsuche. Ich werde die zwei Wochen ohne ihn sehr
genießen, weil ich seinen üblen Mundgeruch, sein süffisantes Grinsen und sein
endloses Lamentieren einfach nicht mehr ertrage. Menschen wie er machen mich
echt fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.