Teilnehmer 3 – Der Iraner verabschiedet sich

In seinem Bewerbertagebuch schreibt der Iraner, dass er die
meisten Stellen in der Jupbörse gefunden hat, was seine guten
Deutschkenntnisse, die er in seinem Lebenslauf immer besonders hervorhebt,
bestätigt. Ich frage mich, wie würde er die Jobbörse nennen würde, wenn er
keine guten Deutschkenntnisse hätte?
An seinem letzten Tag darf er mich und die Maßnahme ein weiteres
Mal bewerten. Und ich schneide tatsächlich noch schlechter ab als zuletzt. Der
Iraner ist wirklich konsequent bis zum letzten Tag und entlarvt mich als
schlechten Jobcoach. Nur gut, dass diese Bewertungen bisher nicht kontrolliert
wurden und der stets fröhlich lächelnde Iraner nun der Vergangenheit angehört. Er ist damit mein erster Teilnehmer, der nach Ablauf der Maßnahmezeit ausscheidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.