Teilnehmer 11 – Der Türke versteht nix und will alles

Die größten Probleme des Türken sind
seine wenig ausgeprägten Deutschkenntnisse und die kaum vorhandenen beruflichen
Erfahrungen.  Dennoch hat er beschlossen,
dass er die Sachkundeprüfung nach $34a machen möchte, um als
Sicherheitsfachkraft zu arbeiten. Er hat sogar eine Jobzusage für den Fall,
dass er die Prüfung besteht. Nun bin ich ja dafür, dass jeder eine Chance
bekommen sollte, der darum bittet. Doch bei dem Türken gibt es nun einmal
dieses gravierende Problem, welches er gerne ignoriert. Seine mangelnden
Deutschkenntnisse. Wie soll er so eine Prüfung bestehen, wenn er nicht
versteht, was man von ihm will? Seine Betreuerin vom Jobcenter sieht die
Probleme nicht nur im sprachlichen Bereich. Sie hält ihn schlicht für zu dumm,
um die Prüfung zu bestehen. Und so stecke ich in einer Zwickmühle. Der Türke
ist ja immer nett und zuverlässig, so dass er eine Chance verdient hätte.
Andererseits lebt er seit 23 Jahren in Deutschland. Meiner Meinung nach hatte
er somit genug Zeit, die Sprache zu lernen. Guten Gewissens kann ich also den
Lehrgang zur Sicherheitsfachkraft nicht empfehlen. Ohne Lehrgang schafft er die
Prüfung aber höchstwahrscheinlich nicht. Doch wenn er bei dem Lehrgang nur die
Hälfte versteht, bringt das auch nix. So nervt er nun ständig, dass er eine Umschulung,
wie er es nennt, haben will. Ich allerdings kann zunächst nur empfehlen, dass
er einen Deutschkurs macht. Alles andere halte ich für unangemessen,
unrealistisch und irgendwie weltfremd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.