Mimosen Jims letzte Tage

Vermutlich gab es nur diese eine
Möglichkeit und Mimosen Jim hat sie genutzt und gekündigt. Früher oder später
hätte es ihn wahrscheinlich eh erwischt. So ist er dem entgangen und könnte
erhobenen Hauptes gehen. Doch nachdem er erst gelöster wirkte, tritt er dann
nochmal nach. Zunächst gegen Carsten und mich, weil wir, die tollen Jobcoaches,
wie er uns nennt, bisher noch gar niemanden vermittelt haben während unserer
Anwesenheit. Außerdem sind wir nicht gut zu den Teilnehmern, weshalb sich die
meisten krank gemeldet haben. Zwischendurch lästert er über Gunda, weil sie ihm
angeblich alle guten Teilnehmer weggenommen hat. Dann versucht er mit flachen
Witzen Freunde zu gewinnen, was wie immer kläglich scheitert, ihn aber nicht davon
abhält weiterzumachen. Und so geht er in einen der Unterrichtsräume, natürlich
während des Unterrichts, stellt sich in den Raum und sagt: „Es wird Frühling.
Ich trage heute keine Unterhose.“ Welcher halbwegs normale Mensch macht denn
sowas? Er ist der unbeliebteste Mann in dieser Niederlassung und jeder weiß
warum. Also jeder außer ihm. Ich glaube nicht einmal, dass er etwas dazu kann.
Bei ihm ist irgendwas schief gelaufen, was zu diesem irreparablen Schaden
führte.
Am letzten Tag der Woche teilt er mir
seine Meinung zu einer arg übergewichtigen jungen Teilnehmerin mit. Seiner
Meinung nach wurde sie als Kind missbraucht und hat sich deshalb ein „dickes
Fell“ angefuttert, um sich so zu schützen.  Er erzählt ständig so abstruse Geschichten.
Vielleicht sollte er sich mal untersuchen lassen. Zeit hat er ja bald genug,
auch wenn er behauptet, dass er schon längst woanders einen neuen Arbeitsplatz
gefunden hat. Doch da dieser Arbeitsplatz von ihm ständig anders beschrieben
wird, existiert er vermutlich nur in seinem Kopf. Und zwar mehrfach. Sein
Abschied in der nächsten Woche kann nur ein Fortschritt für alle sein.
Vielleicht abgesehen von denen, die seine pubertären und minderwertigen Witze
mochten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.