Stehpinkler

Grundsätzlich
gehöre ich zu den Sitzpinklern, weil es einfach hygienischer ist. Auf
öffentlichen Toiletten allerdings gilt diese Regel nicht. Denn bevor ich mich
da hinsetze, muss echt keine andere Möglichkeit bestehen. An meinem derzeitigen
Arbeitsplatz muss ich leider die Toilette mit vielen Ferkeln teilen, so dass es
nicht in Frage kommt Platz zu nehmen. Und obwohl dieses Stehpinkeln längst
Arbeitsroutine ist, ist es heute für mich ein ganz besonderes Erlebnis, denn
zum ersten Mal schaue ich, während ich es laufen lasse, nach rechts und sehe
einem Mann beim pinken zu. Zum Glück ist es kein fremder Mann, denn neben
anderen Männern uriniere ich grundsätzlich nicht. Da es sich um eine
Ein-Mann-Toilette handelt, ist schnell klar, wem ich da beim pinkeln zuschaue.
Mir. Es war mir vorher gar nicht bewusst, dass der Spiegel so angebracht wurde,
dass man sich dabei betrachten kann. Von mir aus hätte man da keinen Spiegel
anbringen müssen, denn es schaut merkwürdig aus, wie ich da so stehe, es laufen
lasse und mir dabei zusehe. Dazu finde ich meine Körperhaltung unmöglich, so
dass ich versuche eine würdevolle und angemessene Haltung einzunehmen, was mir aber
einfach nicht gelingen will. Ich frage mich, ob man überhaupt würdevoll, oder wenigstens
cool ausschauend, pinkeln kann, glaube aber nicht, dass es möglich ist. So sehe
ich mir eine Weile enttäuscht dabei zu, wie ich uriniere, bevor ich den Blick
von meinem Spiegelbild abwende. Denn egal, wie ich mich positioniere, wie ich
meinen Blick verändere, es hat einfach nichts Anmutiges, wie ich das so stehe
und uriniere. Vermutlich sehen Stehpinkler immer irgendwie dämlich aus. Ich
weiß es nicht.

2 Gedanken zu „Stehpinkler“

  1. Es gibt soooooo viele Stehpinkel-Szenen in Filmen.
    Wenn die Hollywood-Typen es schaffen, dabei cool auszusehen und leger zu plaudern, dann schaffen Sie das auch!! Da ist ein klein wenig schauspielerisches Geschick gefragt.
    :-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.