Montagsausflug – Detmold

 Um nicht völlig zu verblöden oder völlig in Depressionen zu versinken, oder zu vergammeln, mache ich manchmal, allerdings viel zu selten, einen Ausflug. 
Ich weiß nicht, warum das da im Ort steht, weil ich keine Lust hatte, die Erklärung zu lesen. 
Aber irgendeinen Sinn wird es schon haben.
Schlechtes Foto von gutem Essen.
Auch da weiß ich nicht, was es zu bedeuten hat. 
Irgendwas mit Akkusik, glaube ich. Gefällt mir aber rein optisch gut.
Wasser mag ich. Vor allem, wenn es in Bewegung ist. 
Hat irgendwie was beruhigendes.
Schönes Gebäude.
Auf einem guten Foto würde das in der Tat besser aussehen.
 Regelmäßige Pausen sind wichtig.  
Ins Schokoladen-Cafe zu gehen, um dort lediglich ein Wasser zu trinken, ergibt allerdings nicht wirklich Sinn.
Da war ich nicht drin. Hatte einfach keinen Hunger.
Orte mit vielen Sitzgelegenheiten sind mir symphatisch.
Der Eingang zu Haus Nummer 33. Hier endet die Fotostrecke. 
Was es mit Haus 33 auf sich hat, verrate ich natürlich nicht.

2 Gedanken zu „Montagsausflug – Detmold“

  1. Was mir aufgefallen ist, seit dem ich meine Fototouren in Deutschland plane, dass man für schöne Ecken gar nicht so weit fahren muss.

    Was sind das für 3 interessante Bällchen auf dem Teller?

    1. Stimmt, es gibt doch einiges zu sehen im Umland.
      Die Bällchen – Linsen und noch etwas, was ich leider vergessen habe. Ich weiß nur, dass ich es lecker fand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.