Ein Grund zur Freude

Kaum soll mein Vertrag verlängert werden, da gibt es eine weitere Veränderung in der Maßnahme. Der frühere Maßnahmebetreuer des Jobcenters für diese Maßnahme kommt zurück und übernimmt die Maßnahmebetreuung ab sofort wieder. Lange hatte ich es gehofft, nun ist es so gekommen. Und interessanterweise verspüre ich jetzt Freude, fast schon Rührung. Hätte ich mich nicht über meinen neuen Vertrag ebenso freuen sollen? Oder mich sogar derart freuen müssen? Egal, jetzt freue ich mich und stelle keine weiteren Fragen. Nicht auszudenken, wenn sich jetzt noch einer findet, der mir hier die Maßnahmeleitung abnimmt. Und dann möchte ich wieder mit Carsten zusammenarbeiten. Kaum finde ich mal etwas wirklich gut, werde ich maßlos und will mehr, mehr, mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.