Gelesen: Der goldene Handschuh

Der goldene Handschuh ist interessant, spannend und teilweise unterhaltsam geschrieben. Erzählt werden die Geschichten mehrerer verlorener Typen, die sich immer wieder in der Kneipe “Zum goldenen Handschuh” einfinden, um sich zu besaufen, Kontakte zu knüpfen, oder einfach nur, um Zeit zu verbringen. Einer von ihnen ist der Frauenmörder Fritz Honka, der dort seine Opfer findet. Ein wahrlich kranker und kaputter Typ.
Ich wurde gut unterhalten und kann das Buch durchaus empfehlen.

Weitere Bücher gibt es hier.

One thought on “Gelesen: Der goldene Handschuh”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.