Fuck the System

Als ich neulich aus dem Fenster schaute, war ich etwas irritiert, denn das Haus gegenüber hatte quasi über Nacht ein paar Botschaften erhalten. Vermutlich von einem oder mehreren unzufriedenen Menschen. Diese Menschen müssen äußerst unzufrieden sein, denn in der vierten Etage so Sachen zu sprühen ist sicher nicht ungefährlich. Somit sind diese Menschen, ich gehe ab jetzt einfach davon aus, dass es mehrere waren, nicht nur unzufrieden, sie sind auch Abenteurer. Vielleicht sind sie auch irgendwie gestört, ich weiß es nicht. Nun glaube ich ja nicht, dass so Botschaften einen weiter bringen. Maximal bekommt man Ärger oder fällt runter. Und daher frage ich mich, ob es nicht besser wäre, wenn diese Menschen einfach runter gefallen wären. Das wäre mal ein Statement. Zermatscht auf dem Boden liegend mit der Spraydose in der Hand. Fuck the System und raus aus dem System mit nur einem Sprung. Zack. Erledigt. Keine unnötigen Schmierereien an der Häuserwand, die vermutlich niemals entfernt werden, stattdessen ein paar zerschmetterte Systemfucker überall auf dem Boden verteilt. Das wäre was. So kommt man ins Fernsehen, so setzt man Ausrufezeichen. Stattdessen versaut man mir die ohnehin schon miese Aussicht noch mehr. Danke schön.

Was wohl dieses I87 bedeutet? Idiot, 1987 geboren? Oder ist es eine 187? Eine Hommage an den Film „187 – Eine tödliche Zahl“ mit Samuel L. Jackson in der Hauptrolle? Vielleicht sollte ich mir den Film nochmal anschauen, um zu verstehen, was das alles bedeuten könnte.

Und was ist KGM? Kann gut malen? Oder Initialen? Klaus-Georg Meier vielleicht? Noch schlimmer als das Geschmiere finde ich die Tatsache, dass ich mal wieder nix verstehe. Verpasse ich hier vielleicht den Anfang einer Revolution?

Und dann noch B6 oder BG. BG kenne ich. Das steht für Bedarfsgemeinschaft. Möglicherweise ein Hinweis auf unzufriedene ALG-II Empfänger, die zwar vom System leben, es aber am liebsten ficken würden, weil sie sich nur eine Sprühdose leisten können pro Auftrag. Oder es steht für Vitamin B6 und soll zum Ausdruck bringen, dass die Sprüher der Botschaft unter einem Vitamin B6- Mangel leiden. Ein Mangel kann für Nervenschäden verantwortlich sein. Vielleicht auch für nächtliche Sprühattacken.

Abgesehen davon, dass es mir nicht gefällt, diesen Anblick nun mein Leben lang ertragen zu müssen, hat es mich immerhin zum Nachdenken gebracht, somit eine Weile beschäftigt und ist obendrein ein Hinweis darauf, mir demnächst mal wieder einen Film mit Samuel L. Jackson anzusehen. Ich mag den nämlich. Cooler Typ. Also, scheiß auf die Schmierereien. Das einzige, was mich jetzt noch stört ist die Tatsache, dass ich nicht zusehen durfte, wie das Haus mit einem Filmtipp und geheimen Botschaften versehen wurde. Aber man kann halt nicht alles haben.

6 Gedanken zu „Fuck the System“

  1. Mich erinnert dein Post an ein Erlebnis vor vielen Jahren: In meiner Heimatstadt gab es früher ein besetztes Künstlerhaus, in dem ich mich auch eine Zeit lang sehr wohlfühlte. Dort hat sich mal eine junge Frau umgebracht, indem sie sich aus einem Fenster im fünfte Stock stürzte. Als sie schließlich verstorben auf der Straße lag, hielt man ihren Selbstmord für eine Kunstinstallation. Lediglich eine Gruppe Schüler begriff den Ernst der Lage…
    Ich bekomme heute noch immer Gänsehaut, wenn ich daran denke…

    Ansonsten kann ich nichts qualitativ hochwertiges zu diesem Thema beitragen. Ich habe selbst mal gesprayt. Aber Hauswände sind von mir verschont geblieben. Ich mochte Litfaßsäulen und habe Friedenstauben hinterlassen…
    Der Künstler, der sich am Haus gegenüber ausgetobt hat, wirkt ein wenig, als würde er gerade schreiben lernen. Aber das nennt man dann wohl moderne Kunst. Glaube ich.

  2. An dem Haus meinem gegenüber wird regelrecht “Krieg” geführt. Es wird gesprüht und überstrichen, gesprüht, überstrichen etc. Die Hauswand dürfte dort mittlerweile schon etliche Zentimeter dicker sein als an anderen Stellen.

    Ich habe nichts gegen professionelle und gut gemachte Graffitis. Mit gefällt insgesamt die Kunst, triste Häuserwände oder Stromkästen zu verzieren. Bei mir im Veedel gibt es einige sehenswerte Sachen.

    Aber wenn ich diese hingeschmierte Schei**e sehe, möchte ich die Knäblein mal so kräftig schütteln wie sie ihre Dosen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.