Fielmann AG

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war bisher schon in einigen Ihrer Filialen und habe immer fleißig Werbung für Ihr Unternehmen gemacht. Doch als ich heute, am 27.06.2012, mit einem Bekannten, der sonst bei Apollo-Optik kauft, in Ihrer Filiale in Lünen, Lange Str. 34, zu Besuch war, dachte ich, ich bin im falschen Film. Eins vorweg, mein Bekannter wird kein Fielmann Kunde und ich die Filiale in Lünen nie wieder betreten. Die scheinen auf einem anderen, abgehobenem Planeten, zu leben.

Doch der Reihe nach. Gegen 16.20 Uhr betraten mein Bekannter und ich Ihre Filiale. Es war sehr voll und die Mitarbeiter hatten gut zu tun. Das wir nicht wirklich beachtet wurden als wir die Filiale betraten, erschien uns bei der Anzahl von Kunden nicht weiter tragisch. Fünfzehn bis zwanzig Minuten schauten wir nach einer Brille. Als mein Bekannter fündig wurde, setzten wir uns an einen der Beratungstische und warteten darauf, dass sich jemand um uns kümmert. Wir wippten zuversichtlich auf ihren sehr bequemen Stühlen hin und her, fragten uns, wo man solche Stühle erwerben kann, und waren zuversichtlich, dass wir heute noch freundlich bedient werden. Nach einigen Minuten fragte eine Mitarbeiterin, ich nenne sie ab jetzt Empfangsmitarbeiterin, ob wir uns denn angemeldet hätten. Wir verneinten, wussten wir doch nicht, dass man sich zum Brillenkauf anmelden muss. Die Empfangsmitarbeiterin sagte, dass sich gleich um uns gekümmert wird. Wieder wippten wir vergnügt auf den Stühlen. Kunden verließen den Laden, neue Kunden kamen und wurden bedient. Wir schauten, ob es irgendwo einen Hinweis gibt, dass man sich anmelden muss. Einen Hinweis fanden wir nicht. Da wir weiter nicht beachtet wurden, erhärtete sich der Verdacht, dass in der Filiale nur Stammkunden bedient werden, die sich ordnungsgemäß anmelden.

Die Zeit verging. Und uns verging der Spaß. Die Hoffnung, heute noch bedient zu werden schwand ebenfalls. Als erneut neue Kunden den Laden betraten und vor uns bedient wurden, hatten wir genug. Es war mittlerweile 17.10 Uhr und wir fühlten uns mehr als verarscht.

Mein Bekannter kaufte sich seine neue Brille bei Apollo-Optik. Und ich werde, weil man das so macht, jedem von der schlechten Behandlung der Filiale in Lünen erzählen. Ihnen berichte ich zuerst davon. Ich würde es sehr praktisch finden, wenn Sie an Ihrer Filiale einen Hinweis anbringen, dass Neukunden nicht erwünscht sind. Wenn das meine Filiale wäre, würde ich über einen Wechsel der Filialleitung, oder dem oder der Verantwortlichen für das Chaos, nachdenken, denn so eine sonderbare Filiale habe ich bisher bei Fielmann nie erlebt.

Trotz der miesen Behandlung bleibe ich Kunde von Fielmann. Allerdings in Waltrop, denn da weiß man, was sich gehört.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und hoffe, dass das Model Lünen nicht Wegweisend ist.

Mit herzlichen Grüßen
Herr Fischer

Zwei Tage nach meiner Beschwerde, bekomme ich einen Anruf. Frau K., die stellvertretende Niederlassungsleiterin der Filiale in Lünen, bietet mir einen Gutschein über 25€ an und weist darauf hin, dass ich diesen in Waltrop einlösen kann. Außerdem fragt sie, ob mein Bekannter auch einen Gutschein über 25€ haben möchte. Ich sage ihr, dass er ihn gerne nimmt, wenn er ihn nicht in Lünen einlösen muss. Muss er nicht. Na also, geht doch. Waltrop wir kommen.

Sehr geehrter Herr Fischer,nochmals vielen Dank für Ihre Mail.

Wir bedauern das Ihnen und Ihrem Bekannten, Herrn L., Widerfahrene sehr und möchten uns in aller Form für Ihren Ärger entschuldigen.

Umgehend haben wir uns mit unserer stellvertretenden Niederlassungsleiterin in Lünen, Frau K., in Verbindung gesetzt. Wie Frau K. uns mitteilte, konnte sie die Angelegenheit bereits telefonisch mit Ihnen besprechen. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchte auch sie sich auf diesem Wege nochmals aufrichtig bei Ihnen und Herrn L. entschuldigen. Als kleine Wiedergutmachung senden wir Ihnen und Herrn L. mit separater Post, im Namen von Frau K., jeweils einen Warengutschein in Höhe von 25,- Euro zu. Diese Gutscheine sind unbegrenzt gültig, übertragbar und können in jeder Fielmann-Niederlassung eingelöst werden. Frau K. würde sich freuen, wenn Sie ihr noch einmal die Chance gäben, Ihr Vertrauen in unseren Service und unsere Leistungen wiederherzustellen.

Wir hoffen, Sie und Herrn L. zukünftig wieder als unsere Kunden begrüßen zu dürfen. Für Ihre Mühe und Nachsicht möchten wir uns bei Ihnen bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Fielmann AG
Kundenservice

Frau H.

Wenige Tage später erhalte ich den Gutschein.

Sehr geehrter Herr Fischer,wie versprochen erhalten Sie den angekündigten Gutschein.

Wir möchten uns nochmals bei Ihnen bedanken, dass Sie uns Ihr Vertrauen entgegengebracht haben.

Mit freundlichen Grüßen
Fielmann AG
Kundenservice

Frau H.

© 07.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.