Koch Thermometerfabrik GmbH

Sehr geehrter Herr Koch,

vor etwas über einem Jahr, am 07.01.2012, kaufte ich mir Ihre Funkwetterstation METEO BASIC. Ein wirklich schönes Gerät, welches seitdem in meinem Wohnzimmer hängt und seinen Dienst tut. Es harmoniert nebenbei sehr gut mit meiner Zimmereinrichtung und meiner persönlichen Vorstellung von Eleganz.

Doch leider ist nicht alles so perfekt, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint. Denn die Funkwetterstation METEO BASIC bereitet mir Sorgen, weil Sie recht schnell schwächelt und nach neuen Batterien verlangt. Das ist gar nicht gut und stört den positiven Gesamteindruck, den die Optik vermittelt, beträchtlich. Und weil es bei einer Funkwetterstation ja nicht ausschließlich um die Optik, sondern viel mehr um die Funktionalität geht, bin ich mittlerweile regelrecht enttäuscht. Denn was nützt einem die schönste Wetterstation, wenn sie schon nach wenigen Tagen nicht mehr einfach abzulesen ist, weil die Kraft der Batterien nicht ausreicht, um für eine gute Optik zu sorgen? So muss ich meist sehr nah an die Wetterstation herantreten, um die Werte gut ablesen zu können. Sie können sich sicher vorstellen, wie sehr mich das stört. Würde Sie das nicht stören?

Als Quelle für diese Problematik habe ich die Batterien ausgemacht. Denn das Gerät wird lediglich mit 2 AAA-Batterien betrieben, was meiner Meinung nach eindeutig zu wenig ist. Und es spielt auch keine Rolle, welche Art von Batterien ich benutze. Selbst teure Akkus können da nicht helfen. Das ist einfach nicht schön. Auch heute muss ich die Akkus wieder neu laden, weil ich nicht mehr erkennen konnte, wie warm oder kalt es derzeit ist. Mir macht so etwas wenig Freude.

Nun habe ich auf Ihrer Webseite gesehen, dass die Funkwetterstation METEO BASIC 2xAAA Batterien und einmal 3xAAA Batterien benötigt. Ich betreibe das Gerät nur mit 2xAAA Batterien für den Sender und 2xAAA-Batterien für den Empfänger. Daher wollte ich sie fragen, wo denn die dritte Batterie versteckt ist. Ich glaube nämlich, dass eine dritte Batterie möglicherweise das Problem beheben kann. Doch auch nach intensiver Suche kann ich keinen Platz für eine dritte Batterie finden. Haben Sie eventuell eine Einbauanleitung für mich, wo ich die dritte Batterie finden oder wie ich Platz für eine dritte Batterie schaffen kann? Oder handelt es sich bei den Angaben zu den Batterien möglicherweise um einen Druckfehler? Oder haben sie das Problem, dass zwei Batterien nicht genug Kraft für die Funkwetterstation METEO BASIC #123071000 haben erkannt und ist das Nachfolgemodell mit drei Batterien ausgestattet? Wenn dies der Fall ist, möchte ich gerne meine 2-Batterien-Basis gegen eine 3-Batterien-Basis tauschen. Das ist mir irgendwie lieber als mir eine neue Funkwetterstation zu kaufen. Und das muss ich früher oder später ja wohl, weil ich einfach total unzufrieden bin, wenn schon kurze Zeit nach Batterien- oder Akkuwechsel das Display immer schlechter ablesbar ist.

Sollte ein Tausch aus geschäftlichen Gründen nicht möglich sein, würde es mir auch genügen, wenn sie mir meine Wetterstation dahingehend umbauen, dass ich eine dritte AAA-Batterie benutzen kann. Eine Umbauanleitung würde ich auch nehmen. Ich bin zwar handwerklich nicht wirklich geschickt, aber ich täte es dennoch versuchen.

Entschuldigen Sie, dass ich so viel Ihrer Zeit in Anspruch nehmen musste, aber es ist mir ein Bedürfnis, dass Problem noch innerhalb des ersten Quartals dieses Jahres zu lösen, weil ich mir das als Ziel gesetzt habe. Sollten meine Vorschläge Ihnen missfallen, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir Alternativen vorschlagen könnten.

Sollte ich nichts von Ihnen hören, werde ich mich nach einem anderen Gerät umsehen. Gerne schicke ich Ihnen dann mein Altgerät zur Entsorgung oder für Forschungszwecke und zu meiner Entlastung zu.

Über eine Antwort von Ihnen freue ich mich sehr und verbleibe

mit lieben Grüßen
Herr Fischer

Sehr geehrter Herr Fischer,

es tut uns leid, dass Sie mit unserem Produkt nicht zufrieden sind. Sie haben absolut Recht, dass eine Wetterstation nur zufriedenstellend arbeitet, wenn Sie abzulesen ist. Dies muss auch aus verschiedenen Winkeln und Abständen möglich sein.

Die Ablesbarkeit des Displays hat aber in diesem Fall nichts mit der Batterie zu tun. Wir gehen hier davon aus, dass es sich um einen Defekt handelt. Ein Umbau ist daher nicht nötig und auch nicht möglich.

Wir können Ihnen aber anbieten, uns die komplette Wetterstation zu senden. Diese wird von uns geprüft, neu eingestellt oder umgetauscht. Falls Sie dies wünschen, senden Sie uns das Produkt entweder in der Originalverpackung oder fügen Sie Ihren Einkaufsbeleg bei.

Mit freundlichen Grüßen
Karl KOCH Thermometerfabrik GmbH
Frau K.

Sehr geehrte Frau K.,

da haben Sie mir nun ein Angebot gemacht, das ich nicht ablehnen kann. Und so schicke ich Ihnen nun meine Wetterstation zu.

Ich bin zwar der Meinung, dass es ein Problem mit dem hohen Stromverbrauch ist, warum meine Station nur wenige Tage ein gut ablesbares Display hat, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Sie sind da schließlich die Fachfrau und technische Dinge haben mich schon als Kind mehr verwirrt als fasziniert.

Sollte sich herausstellen, dass die Station in Ordnung ist und ich einfach nur die falschen Batterien benutze, so bitte ich das zu Entschuldigen. Sollte es normal sein, dass die Batterien so schnell leer sind, empfehlen sie mir doch bitte ein Produkt, welches einen geringeren Stromverbrauch hat, aber dennoch meinen optischen Ansprüchen entgegen kommt.

Für Ihre Mühe bedanke ich mich schon jetzt und verbleibe

mit ganz lieben Grüßen
Herr Fischer

Nach einigen Tagen frage ich voller Ungeduld nach, was mit meiner Wetterstation geschehen ist.

Sehr geehrte Frau K.,

vor einiger Zeit nahm ich Ihr großzügiges Angebot, meine Wetterstation in Ihrem Hause prüfen zu lassen, an, und schickte die Wetterstation mit Originalrechnung zu Ihnen.
Da ich bisher keine Rückmeldung erhalten habe und mittlerweile etwas unruhig bin, was mich ganz durcheinander bringt, musste ich Ihnen schreiben, um nachzufragen, ob es schon Ergebnisse bezüglich meiner Wetterstation gibt.

Falls meine Anfrage Unbehagen bei Ihnen auslöst, bitte ich das zu entschuldigen. Aber ich kann sehr schlecht damit umgehen in Ungewissheit zu leben. So habe ich mich, auf Anraten meiner Therapeutin, entschieden heute erneut all meinen Mut zusammen zu fassen und Ihnen zu schreiben.

Falls meine Wetterstation beim Überprüfen kaputt gegangen sein sollte, ist das gar kein Problem. Ich kaufe mir dann einfach eine andere Wetterstation. Sie können mir gerne ein Produkt aus Ihrem Hause, welches meinen persönlichen Interessen, Anforderungen und Neigungen, entspricht, empfehlen.

Ich hoffe, dass Sie mein Verhalten nicht als unverschämt empfinden und würde mich sehr freuen, wenn ich Sie nicht verärgert habe.

Für Ihre freundliche Unterstützung bei meinem Problem bedanke ich mich mehrmals und verbleibe

mit den besten Grüßen
Herr Fischer

Sehr geehrter Herr Fischer,

wir möchten uns vorab für die lange Bearbeitungszeit entschuldigen, aber es war uns wichtig die Wetterstation gründlich zu überprüfen.

Nach Sichtung wurde der Sender gewechselt und mit neuen Batterien versehen. Der erste Sender war defekt und hat die Batterien entladen. Die Station wurde dann 10 Tage in der Firma getestet. Wie Sie nun selbst sehen können, wird die Anzeige im Display korrekt angezeigt.

Bei dem Hinweis im Internet, dass in dem Sender drei Batterien eingelegt werden können, handelt es sich um einen Druckfehler. Es können nur 2 Batterien verwendet werden und ein Umbau ist leider nicht möglich uch auch nicht erforderlich.

Wir hoffen nun, dass wir die Garantiebearbeitung zu Ihrer Zufriedenheit durchgeführt haben. Sollten Sie noch weitere Probleme haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen
Karl Koch Thermometerfabrik GmbH
Frau K.

© 03.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.