Kornmark

Sehr geehrte Damen und Herren,

neulich entdeckte ich ein Brot, das mir wie ein Brot aus einer anderen Welt vorkam. Und das lange bevor ich es probiert hatte. Es nennt sich Schinkenbrot und ist ein Roggenvollkornbrot. Ich war so begeistert, dass ich es unverzüglich kaufte.

Ich freute mich den ganzen Tag wie ein läufiger Pudel, der weiß, dass er bald Gassi geht. Als es endlich soweit war, dass ich mein Abendbrot zu mir nehmen durfte, öffnete ich die Verpackung, nahm mein Schinkenbrot, schmierte Margarine drauf und biss hinein. Unverzüglich folgte die Ernüchterung. Kein Schinkengeschmack. Ich konnte es nicht glauben. Wieder einmal hatte man mich im Supermarkt reingelegt.
Nachdem ich ein paar Tränen der Enttäuschung vergossen hatte, schnappte ich mir die Verpackung und las die Zutatenliste durch. Und was muss ich lesen? Enthält keinen Schinken. Fast wäre ich vom Sofa gekippt. Glücklicherweise lag ich auf dem Sofa, so dass mir das erspart blieb. Und dann entdecke ich den nächsten Hinweis. Kann Spuren von Sesam enthalten. Bitte was? Wieso nennen sie ein Brot mit Sesam statt Schinken Schinkenbrot? Warum nicht Sesambrot? Oder Roggenvollkornbrot möglicherweise mit einem Anteil Sesam? Wo ist da die Logik bei ihrer Namensvergabe?

Weil ich immer denke, dass Menschen sich etwas dabei denken, wenn sie etwas tun, ja, ich weiß, ich bin kindlich naiv, suchte ich nach Gründen warum das Schinkenbrot denn Schinkenbrot heißt. Aber ich muss zugeben, dass ich keinen nachvollziehbaren Grund entdecken konnte. Es riecht nicht wie Schinken, schmeckt nicht wie Schinken und enthält auch keinen Schinken. Was also soll der Name? Haben Sie den Namen gewürfelt? Das ist völlig unsinnig.

Und so kam ich auf die abwegigsten Gedanken bzw. Vergleiche. Hier nur ein Beispiel. Das Kinderschokolade nicht nach Kindern schmeckt und nicht aus Kindern ist, ist logisch. Diese Schokolade ist für Kinder. So macht es irgendwie Sinn. Aber ist Schinkenbrot, das weder nach Schinken schmeckt, noch Schinken enthält, dann automatisch für Schinken? Und wenn ja, was soll das? Sie erkennen mein Dilemma?

Nachdem ich den ganzen Abend damit verbrachte nach dem Sinn zu suchen, wurde mein Kopf irgendwann schwer und ich verlor das Bewusstsein. Als ich am nächsten Morgen aufwachte, entschied ich mich, weil ich keinen Ausweg wusste, Ihnen zu schreiben und nach dem Sinn zu fragen. Warum heißt das Brot Schinkenbrot? Sollten Sie es wissen, dann lassen sie es mich wissen, denn mit der Ungewissheit geht es mir beschissen.

Über eine baldige Antwort von Ihnen freue ich mich mehr als ich es zum Ausdruck bringen kann.

Für Ihre weitere Zukunft wünsche ich Ihnen nur das Beste und verabschiede mich nun voller Respekt von Ihnen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Herr Fischer

© 10.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.