Die Folgen, wenn ein Zahnarzt ständig sagen muss, wie gut er ist

Ich werde immer rasch skeptisch, wenn jemand mehrmals unaufgefordert sagt, wie gut er ist, dass er ein echter Fachmann ist. Ich frage immer, ob diese Leute das sagen, um es selbst zu glauben oder weil sie sich tatsächlich für so gut halten, wie sie leider nicht sind. Mich erinnert das an den Zahnarzt, der die Wurzelbehandlung an Zahn 27 durchgeführt hat. Er erzählte auch, wie gut er ist und wie schlecht der Zahnarzt, der Zahn 27 vorher behandelt hat, ist. Er war, und ist es vermutlich noch heute, total von sich überzeugt. Ich wollte, dass er die Wurzelkanallänge misst, er sagte, er spürt das und hält nichts von den Messgeräten. Aufs Röntgen am Ende der Behandlung hat er auch verzichtet, weil er, wie er sagte, wusste, dass er es gut gemacht hat. Nun habe ich kürzlich ein Röntgenbild meiner kompletten Zähne zu sehen bekommen und das relativierte die Aussagen des selbsternannten Fachmannes doch deutlich, denn die Wurzelfüllung, die er gemacht hat, ist nicht nur ein bisschen zu lang, sie ragt richtig weit über den Zahn hinaus. Sie könnte glatt einen weiteren Wurzelkanal füllen. Vielleicht hat er deshalb kein Röntgenbild angefertigt, weil er wusste, dass dann sein Versagen direkt erkennbar wird. Die Folgen habe nun ich zu tragen, weil zu lange Wurzelfüllungen oftmals Entzündungen hervorrufen, was bedeuten würde, dass der Zahn mich verlassen muss. Außerdem, und das ist entscheidend, konnte ich seit der Behandlung nie schmerzfrei auf dem Zahn kauen. Die Schmerzen sind mittlerweile so ausgeprägt, dass ich mir manchmal wünsche Zahn 27 wird auf der Stelle entfernt. Bisher ist Zahn 27 zwar noch nicht entzündet, aber bei meinem derzeitigen Lauf kann es sicher nicht mehr lange dauern. Und selbst wenn er sich nicht entzündet, wird er meinen Berechnungen zur Folge im nächsten Jahr gezogen werden müssen. Und das nur dank eines Zahnarztes, der sich zwar für einen Fachmann hält, aber leider keiner ist, was für ihn aber keine weiteren Folgen hat. Die hat es nur für die Opfer Patienten solch selbsternannter Fachleute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.