Ich und der Fasan

Immer wieder kommt es vor, dass ich spontan etwas mache von dem ich glaube, dass es gut ist. Dieses Mal ist es eine Patenschaft für einen Fasan. Dabei ist eine Patenschaft für so einen geringen Betrag eigentlich nicht möglich, aber so nennt man eine kleine Spende halt. Patenschaft. Und somit bin ich offiziell Pate eines Fasans. Ich denke, so ein Fasan passt gut zu mir.

Natürlich gibt es noch andere Tiere, die man als Pate unterstützen kann. Da ist sicher für jeden etwas Passendes dabei und ich habe meine gute Tat des Tages, die ich leider nicht jeden Tag zu bieten habe, getan.

Für alle, die jetzt spontan auch so eine geile Urkunde haben wollen, gibt es hier eine kleine Auswahl an putzigen Tieren, deren Pate man werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: