Oktober 1996

Nele 2
Ende Oktober bin ich gerade mal wieder total unzufrieden mit mir und meinem nich vorhandenen Erfolg bei Frauen, sitze dementsprechend frustriert in meinem Zimmer und überlege, was ich tun kann, um endlich eine Frau küssen zu dürfen. Da erinnere ich mich daran, dass ich ja noch Neles Telefonnummer habe. Obwohl ich die Idee, mich nach so vielen Wochen wieder bei ihr zu melden, ziemlich bescheuert finde, muss ich sie anrufen. Und weil ich mich aus unerklärlichen Gründen nicht davon abhalten kann, rufe ich sie tatsächlich an. Sie geht ans Telefon, ich bin verkrampft, stammle etwas rum und frage sie, ob sie Lust hat sich nochmal mit mir zu treffen. Sie erklärt mir, dass mein Anruf doch reichlich spät kommt und sie mittlerweile einen Freund hat. Was fällt der eigentlich ein, dass sie nicht einmal ein paar Wochen auf meinen Anruf warten kann? Wir reden dennoch noch ein wenig miteinander, doch das Gespräch ist holprig und völlig überflüssig. Daher bin ich froh als es vorbei ist. Nachdem ich aufgelegt habe, schäme ich mich erst mal ausgiebig für mein Verhalten. Danach beschließe ich erneut, dass Frauen nichts für mich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: