Opel

Zum Abschluss gibt es ein paar wundervolle, kommentierte Urlaubsbilder, weil es Tradition ist. Auch das Coupé hatte von Beginn an eine gute Aussicht.   Das Wohnzimmer. Eigentlich zu groß für mich und somit eine neue Erfahrung.   Die drei lustigen Kerlchen wachten über meinen Schlaf und passten auf, dass im Schlafzimmer alles mit rechten Dingen…

Read More Monschau in Bildern

Ich schlafe länger als geplant und als ich aufwache ist es dunkel, regnerisch und wenig erbaulich, was meine Augen zu sehen bekommen. Ungewaschen und mit einem unfassbar faltigen Gesicht mache ich mich auf den Weg, um Brötchen holen zu fahren. Von Umweltbewusstsein keine Spur, doch was soll ich machen, wenn ich Hunger habe? Auf dem…

Read More Monschau – Tag 3

Traditionell gibt es zum Abschluss eines Urlaubs immer ein paar faszinierende Fotos, die beweisen sollen, dass ich tatsächlich in Magdeburg war und mir das nicht alles nur ausgedacht habe.   In diesem Hotel wurde ich untergebracht. Eine neue Erfahrung für mich.   Größer als mein Schlafzimmer, fast so groß wie meine ganze Wohnung. So viel…

Read More Magdeburg in Bildern

Bereits um 09.00 Uhr verlasse ich das Hotel für immer und bringe das Gepäck zum Coupé. Anschließend gehe zum letzten Mal in den Backshop Beims, um mir ein Salamibrötchen zu gönnen und heute bekomme ich es auch. Was mich allerdings stört, ist die Tatsache, dass man keine Serviette bekommt, wenn man dort isst. Ist ja…

Read More Magdeburg – Tag 6

Kaum werde ich wach, bin ich komplett verwirrt. Handwerker machen etwas direkt unter meinem Zimmer und mich irritiert, dass mir alles unnötig laut vorkommt. Die Ursache ist schnell gefunden. Es ist alles so laut, weil das Fenster gekippt ist und ich frage mich, wie das sein kann, denn ich Frostbeule habe das sicher nicht gemacht.…

Read More Cochem – Tag 5

Seit ich alleine mit mir Städtereisen mache, hatte ich immer gutes Wetter. Daran hätte sich auch dieses Jahr nichts geändert, wenn ich zu dem ursprünglich geplanten Reisetermin gefahren wäre. Dann wäre ich gestern zurückgekommen und mir wäre es erspart geblieben bei den Aussichten, nass und vom Winde verweht zu werden, aufzubrechen. Stattdessen werde ich mich…

Read More Cochem – Tag 1