Träume

Die zweiten zehn Tage des Jahres sind mitunter nicht ganz so überzeugend, wie der Jahresbeginn, aber das war auch nicht zu erwarten. Zu meiner eigenen Verwunderung spiele ich weniger, schaue dafür aber mehr Filme und Serien. Nicht unbedingt eine Entwicklung, die zu erwarten war, aber ich entwickle mich halt permanent weiter. Mein Darm entwickelt sich…

Read More Die zweiten zehn Tage im Januar 2019

Tag 1 Spontan sein ist ja bekanntermaßen nichts für mich, daher bin ich tatsächlich überrascht als mein Körper spontan Erkältungssymptome entwickelt. Ich friere mehr als üblich und der Hals tut einseitig weh. Normalerweise kündigt sich so etwas immer an, dieses Mal überrascht es mich im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt. Sofort nehme ich Angocin und…

Read More Zweite Erkältung 2018

Montag Einen Tag bevor es zurück ins Büro geht, besuche ich ein zweites Mal die chinesische Heilpraktikerin und schildere, wie gut es mir ging in der letzten Woche. Sie meint, dass eine so deutliche Verbesserung nach nur einer Behandlung selten vorkommt und begutachtet meine Zunge, die, wie sie sagt, deutlich verbessert ausschaut. Was auch immer…

Read More Die Woche nach dem letzten Urlaub 2018

Ich scheine ein besonderes Traumabo abgeschlossen zu haben. Anders lassen sich meine nächtlichen Träume kaum erklären. Dieses Mal befinden sich meine Eltern und ich in deren Wohnung. Mein Vater klagt über Herzprobleme, will aber natürlich nicht zum Arzt. Meine Mutter scheint es nicht wirklich ernst zu nehmen und ist irgendwann im Wohnzimmer vor dem Fernseher.…

Read More Noch ein Traum

Schon seit einiger Zeit schlafe ich in der Woche eher schlecht und wache recht häufig auf. Für mich ist das natürlich nicht besonders erholsam und wenig erbaulich. Gelegentlich begleiten mich dazu Träume, in denen immer häufiger meine Eltern auftauchen. So auch in dieser Nacht. Der Traum führt mich in ein Krankenhaus, ich folge meinem Vater.…

Read More Schlechter Schlaf und schlechte Träume

Einen weiteren Tiefpunkt erreicht die Woche in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Gegen 03.00 Uhr wache ich auf, weil ich starke Magen- Darmschmerzen habe. Da ich sehr darauf achte, abends keinen Unsinn zu essen, kann ich mir das nicht erklären. Ich wandere ins Bad, sitze auf der Toilette und frage mich, ob ich mir…

Read More Ein viel zu langer Bericht über eine bescheidene Woche eines verwirrten Mannes. Teil 2

Ich kann nicht behaupten, dass meine Träume mich in letzter Zeit irgendwie begeistern können. Da sind zum einen die Träume, die ich schreiend verlasse. Äußerst lästig und irgendwie auch erschreckend. Zum Glück erinnere ich mich schon kurz danach an nichts mehr. Ein neuer Traum in meiner Traumsammlung, an den ich mich erinnern kann, ist durchweg…

Read More Träume