Bremerhaven in Bildern

Wie üblich fand die Anreise überwiegend auf der rechten Spur statt.

 

Hier sollte ich in den nächsten Tagen wohnen.

 

Das Zimmer in der etwa erwarteten Größe. Nur etwas kleiner als das Appartment während meines Berlinurlaubs.

 

Allerdings in einem weniger empfehelnswerten Zustand. Keine Dusche zum Verlieben, wie man unschwer erkennen kann.

 

Der Blick aus dem Fenster sogar schlechter als der Blick aus dem Fenster bei mir zu Hause.

 

Das erste Frühstück nach langer Suche. Das gab es danach jeden Morgen.

 

Das erste Mittagessen bei WOK – Asian Cuisine. Auch dabei blieb es am folgenden Tag. Sehr zu empfehlen.

 

So sehe ich in bequemen Schuhen aus, wenn ich einfach nur aufs Wasser starre.

 

Mit dem Boot, welches rechts kaum zu sehen ist, habe ich eine Hafenrundfahrt gemacht und Freundschaft mit einem Jungen geschlossen.

 

Dieses Schiff transportierte mich zwei Stunden übers Wasser.

 

Während die meisten Passagiere andere Schiffe und Container betrachteten, schaute ich mir das Wasser und die Wellen an. Wie man sehen kann, eine gute Entscheidung.

 

Verspielte Ente, die mich direkt begeistert hat.

 

Alle Kontaktaufnahmen meinerseits schlugen fehl und es entstand kein wirklicher Dialog mit diesem netten Gesellen.

 

Aufgenommen im Zoo am Meer von einem tollen Platz, der eine gute Übersicht bat.

 

Ein Aufnahme von der Aussichtsplattform Sail City.  Sehr lohnenswert, wie ich finde.

 

Ein Selfie kurz vor Urlaubsende.

 

Ein letzter Blick auf die Weser. Schön war es.
Wahrscheinlich kehre ich nie mehr zurück.

Tagged ,

3 thoughts on “Bremerhaven in Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.