11 belanglose Fragen, um das Sommerloch, welches noch gar nicht entstanden ist, zu schließen

01. Wovor hast Du Dich als Kind am meisten gefürchtet?
Vor meinem Vater, denke ich.

02. Und jetzt?
Jetzt nicht.

03. Worüber hast Du das letzte Mal aus vollem Halse gelacht?
Das weiß ich nicht. So Sachen merke ich mir nicht.

04. Wenn Du den Rest Deines Lebens nur noch ein Gericht essen dürftest, was wäre das?
Das weiß ich nicht.

05. Wenn Du Dein früheres Ich besuchen könntest und ihm einen Rat geben, in welchem Lebensabschnitt würdest Du Dich besuchen und was würdest Du sagen?
Ich bin kein guter Ratgeber und Zeitreisen sind leider immer noch nicht möglich.

06. Was meinst Du, würde Dein früheres Ich diesen Rat befolgen?
Vermutlich nicht.

07. Gummibärchen oder Schokolade?
Im Moment nicht, danke.

08. Baden oder Duschen?
Vielleicht später, wenn wir uns besser kennen.

09. Chips oder Flips oder Nüsse?
Gern in der Reihenfolge.

10. Was war die bisher weitreichendste Entscheidung Deines Lebens?
Keine Ahnung.

11. Welche der letzten Fragen fandest Du am schwierigsten?
Diese.

2 Kommentare on "11 belanglose Fragen, um das Sommerloch, welches noch gar nicht entstanden ist, zu schließen"


  1. Ich hasse solche Fragebögen.

    Aber Nr. 3 könnte ich beantworten 😀

    Gab einen Flyer für eine neuer Pizzeria. Dort gab es unter anderem Gnocki.

    Ja, darüber habe ich mit der Kollegen mal kurz gekichert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.