Ostermontagsimpressionen aus Witten

Weil der Benz gefahren werden will und mein alter Körper Bewegung braucht, machen wir  einen Ostermontagsausflug nach Witten, um uns dort die Ruine der Burg Hardenstein anzusehen.

Geparkter Benz.

 

Schönes Haus.

 

Ein anderes  schönes Haus. Ich mag schöne Häuser.

 

Der Baum guckt so, wie ich auch meist gucke. Er sieht dabei aber besser aus.

 

Auf dem Bild ist deutlich zu erkennen, dass Petra früher größer war.

 

Wie so oft, lässt meine Körperhaltung zu wünschen übrig.

 

Gesamtüberblick über Burgruine inkl. Mann mit Bauch. Der gehört aber nicht zur Ruine, sondern hatte sich nur verlaufen.

 

Burgmauern.

 

Nicht nur Pisa hat einen schiefen Turm.

 

Wegweiser.

 

Ich liebe Schiffsrundfahrten, besonders wenn nicht so viele Leute mitfahren.
Das Schiff war leider voll mit Menschen.

 

Ein Fährschiff, um auf die andere Seite zu kommen.
Wir wollten nicht auf die andere Seite.

3 Kommentare on "Ostermontagsimpressionen aus Witten"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.