Ärztliche Diagnose zum Verfall

Meine Krankenkasse bietet ein App an, die Diagnosen und Abrechnungen der Ärzte, die ich aufgesucht habe, anzeigt. Eine dieser Diagnosen besagt, dass ich neben Nierensteinen auch Nierenzysten und eine vergrößerte Prostata habe. Letzteres ist mehr als nur eine Überraschung für mich, denn als ich gestern vom Urologen untersucht wurde, hieß es noch mit der Prostata sei alles okay, dabei hat er schon im letzten November eine vergrößerte Prostata diagnostiziert, was mir auch damals nicht mitgeteilt wurde. Ich finde, ich bin zu jung für eine vergrößerte Prostata und es ist sicher auch nicht förderlich, dass ich zwischenzeitlich meine sexuellen Aktivitäten komplett eingestellt habe. So wird die Prostata zusammen mit den Nierensteinen weiter wachsen und es wird spannend zu erleben, was zuerst ärztlich behandelt werden muss und ob ich von meinem Arzt davon erfahre oder es erst später in der App nachlesen werde.

1 Kommentar on "Ärztliche Diagnose zum Verfall"


  1. Ja, das stimmt. Deine Prostata sollte nicht vergrößert sein. Aber vermutlich ist die App nur die Beta Version. Also könnte sehr wahrscheinlich sein.
    Liebe für deine Prostata! 🙂
    Lg magenta

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.