Verfall

Implantat 47 ist noch immer nicht zufrieden, wenn es darum geht festere Nahrung zu zerkleinern, aber dennoch hat es seinen Preis. Für mich wird, wenn die Krankenkasse mir den Betrag von 496,13 Euro überwiesen hat, eine Summe von 2146,13 Euro stehen, die ich selber bezahlt habe. Ungefähr so viel wird mich in gar nicht allzu…

Read More Der Preis für den leider nicht ganz perfekten Zahnersatz

Um 09.00 Uhr übergebe ich den Benz an die Werkstatt. Vielleicht kann ich ihn am Abend abholen, vielleicht auch nicht. Hauptsache er ist danach wieder dicht und wird von unten nicht weiter rosten. Um 15.00 Uhr muss ich erneut beim Zahnarzt sein. Berichten kann ich, dass es dem Implantat recht gut geht, aber ein komplett…

Read More Werkstatt und Zahnarzt – Die traditionellen Montagstermine gehen weiter

Kaum bin ich aufgestanden, spüre ich eine unnötige Anspannung wegen des heutigen Zahnarzttermins. Mein Frühstücksmüsli kaue ich zum Testen kurz auf der rechten Seite und merke schnell, dass das Antibiotikum wohl nichts weiter als Nebenwirkungen gebracht hat. Obwohl mir das irgendwie klar war, bin ich enttäuscht und der Tag ist versaut. Dabei ist es erst…

Read More Der Zahnarzt-Marathon geht weiter

In der Nacht nach dem Zahnarztbesuch wache ich gegen 04:40 Uhr auf. Wie immer sind die Probleme an Zahn 16 nachts am deutlichsten. Auch Implantat 47 mischt diese Nacht mit. Vielleicht nur Einbildung, aber besser wird es dadurch nicht. Statt wieder einzuschlafen kreisen meine Gedanken um die Einnahme und die Nebenwirkungen, besonders Durchfall, des Antibiotikums.…

Read More Nach dem Zahnarzttermin ist vor dem Zahnarzttermin

1988 Vermutlich das Foto der Fotos in meiner Sammlung. Eine derartige Komposition hat es danach nie mehr gegeben. Das Zusammenspiel aus modischer Frisur, einem in die Hose gesteckten Pulli mit Totenkopf und dem zärtlichen Blick eines ziemlich jungen Mannes ist unübertroffen und bis heute unerreicht in seiner Aussagekraft. Der sanfte Blick, das harte T-Shirt und…

Read More Bilder meines Verfalls – Bild 25

All is Lost ist seit Tagen das einzige, was mir zu meinem Leben einfällt. Der Mist mit dem Implantat hat mir den Rest gegeben, seitdem ist die allgemeine Leere zu einer kaum zu ertragenden Leere und Ratlosigkeit geworden. Resignation. Ich kann mich irgendwie damit abfinden sinnloserweise ein Antibiotikum zu schlucken, ich kann es irgendwie auch…

Read More All is Lost

Der Einbau der Krone ist zwar etwas fummelig, aber recht schnell erledigt. Zwischendurch drückt es mal etwas, aber das ist vermutlich normal. Die Krone passt so gut, dass nicht einmal geschliffen werden muss. Optisch gefällt es mir und weil nichts stört, geht es direkt ab nach Hause, wo wenig später die erste Nahrungsaufnahme mit neuem…

Read More Eine Krone für Implantat 47 und die unerwarteten Folgen

Montag Den größten Teil des freien Montags verbringe ich in meiner Wohnung. Das traditionelle Telefonat mit Agnes gehört natürlich dazu und wertet den Tag wie immer auf. Am späten Nachmittag muss ich die Wohnung verlassen, weil ich Petras Katze füttern muss, da Petra auf ihrem Waldführer-Lehrgang ist. Die Katze ist nirgends zu sehen, doch irgendwann…

Read More Eine ganz normale Woche in Zeiten des Coronavirus

1988 Kleidungstechnisch konnte man mein Auftreten durchaus als Katastrophal bezeichnen. So wirklich passte das einfach nicht zusammen und könnte mit eine Erklärung sein, warum ich bei den jungen Frauen damals so gar nicht ankam. Das kann natürlich auch an der ausufernden Frisur gelegen haben. Dieses Foto entstand im Flur der elterlichen Wohnung kurz bevor ich…

Read More Bilder meines Verfalls – Bild 24