Dating in Zeiten des Coronavirus

Vermutlich ist jetzt die große Zeit des Online-Dating, weil man sich nicht mit Fremden treffen soll. Online hat man vermutlich eine Menge Zeit sich zu beschnuppern und kann sich kennenlernen, ohne dass einer den anderen zu einem Date drängt. So stelle ich mir das zumindest vor, doch da ich die Sache mit dem Dating schon länger aus diversen Gründen aufgegeben habe, weiß ich nicht, ob meine Vermutung richtig ist. Da trifft es sich gut, dass ich einen echten Dating-Experten kenne, den Loerz. Dieser sprüht seit Tagen nur so vor Begeisterung, denn für ihn läuft es bei Tinder einfach hervorragend und er kann sich vor Anfragen kaum retten. Er ist dort in etwa so gefragt, wie Toilettenpapier in den Supermärkten. Und so ist er in seiner Freizeit fast pausenlos damit beschäftigt mit verschiedenen Frauen zu kommunizieren. Er ist quasi im 7. Dating-Himmel angekommen. Fast täglich sagt er mir, dass es jetzt die beste Zeit ist und ich mich auch anmelden soll, was ich kategorisch ablehne, denn Tinder ist noch nie etwas für mich gewesen. Obwohl all diese Kontakte, die Loerz hat, so zeitaufwendig sind, möchte er mir auch ein Profil anlegen und für mich die Dates klarmachen. Er will mit den Frauen so lange schreiben bis er die Telefonnummern bekommt und dann soll ich anrufen. Eine sehr witzige Idee, weil mein Desinteresse am Telefon sicher kaum auffallen würde. Auch meine destruktive Art würde sicher kaum auffallen, nachdem sie vorher mit einem Aktivposten wie dem Loerz kommuniziert haben. Alternativ kann er auch ein Date für mich klarmachen und mir die Frauen direkt nach Hause schicken. Sehr freundlich von ihm, aber das war schon nichts für mich als ich Dates noch nicht grundsätzlich abgelehnt habe. Was den Loerz angeht bleibt es mit dem Dating auch in Zeiten des Coronavirus spannend und ich freue mich für ihn, auch wenn er vor lauter Frauen gelegentlich die Orientierung verliert. Für mich ist das kein Thema mehr und wird somit auch vom Coronavirus nicht im Geringsten beeinflusst.

Dating ist in diesen Zeiten jedenfalls kein Problem und man kann in Ruhe auswählen, wen man als nächstes poppt. Quatsch, man kann sich in Ruhe aussuchen, wer das nächste Herzblatt sein wird. Herrlich romantisch und wirklich entzückend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: