Ausflug

Bereits um 09.00 Uhr verlasse ich das Hotel für immer und bringe das Gepäck zum Coupé. Anschließend gehe zum letzten Mal in den Backshop Beims, um mir ein Salamibrötchen zu gönnen und heute bekomme ich es auch. Was mich allerdings stört, ist die Tatsache, dass man keine Serviette bekommt, wenn man dort isst. Ist ja…

Read More Magdeburg – Tag 6

Der Morgen beginnt mit einer Enttäuschung, denn im Backshop Beims gibt es keine Salamibrötchen mehr, weshalb die Verkäuferin mir ein Käsebrötchen empfiehlt. Seit wann ist Käse ähnlich wie Salami? Das ist ein für mich vollkommen unlogischer Vorschlag. Wenn irgendwas nicht da ist einfach Käse vorschlagen, weil Käse immer geht? Nicht mit mir, weshalb ich ein…

Read More Magdeburg – Tag 5

Die Nacht war genauso unentspannt, wie es das Einschlafen befürchten ließ. Meine Entspanntheit, die vielleicht auch nur eine große Erschöpfung war, ist irgendwie weg und ich glaube, dass ich irgendwie genervt bin. Frieren scheint auch eine Urlaubstradition zu sein. Oder die falsche Kleidung dabei zu haben bzw. nicht für Wetterkapriolen gewappnet zu sein. Seit meiner…

Read More Magdeburg – Tag 4

Obwohl in der Nähe des Bahnhofs gelegentlich Züge ein- und ausfahren, schlafe ich besser als bei dem Lärm des Café Bistro zu Hause. Zum Frühstück gibt es wieder ein Salamibrötchen vom Backshop Beims. Dieses Mal nehme ich sogar drinnen Platz, weshalb es einen Orangennektar dazu gibt. Mein traditionelles Urlaubsfrühstück ist somit komplett. Da ein ziemlicher…

Read More Magdeburg – Tag 3

Tränensäcke am Morgen, bleiben keinem verborgen. Altert man im Osten schneller, war es die Hitze oder liegt es am Neonlicht über dem Badezimmerspiegel? Jedenfalls präsentiert der morgendliche Blick in den Spiegel Tränensäcke, die mein früherer Augenarzt schon vor Jahren attestiert hat. Überhaupt sehe ich nach nur einem Tag Urlaub völlig eingefallen und um Jahre gealtert…

Read More Magdeburg – Tag 2

Kaum auf der Autobahn, frage ich mich, warum ich nicht im Benz sitze, sondern im Coupé. Die Antwort ist schnell gefunden. Weil in meinem Kopf nicht alles sauber tickt, fahre ich nicht Benz. So einfach wie dämlich ist das. Bei Lehrte ist die erste Pinkelpause nötig und mir wird bewusst, wie heiß sich 38,5 Grad…

Read More Magdeburg – Tag 1

Es sieht so aus als wäre das Kreuzviertel dieses Jahr unser Lieblingsort, wenn wir abends ausgehen. Dieses Mal sind wir sogar zu viert, fast wie in ganz alten Zeiten. Nur halt in der Gegenwart. Auf dem Weg zum ausgewählten Restaurant reden Petra und Manni natürlich wieder über Krankheiten, wobei meist Petra redet, denn sie ist…

Read More Vier im Kreuzviertel und ein merkwürdiger Traum

Zum Abschluss gibt es Bilder, weil es Tradition ist und damit man sieht, dass ich tatsächlich in Cochem war und mir das nicht nur ausgedacht habe.   Von außen betrachtet sicherlich die schönste Unterkunft, die ich als Alleinreisender je hatte.   Von innen betrachtet definitiv die außergewöhnlichste Unterkunft bisher.   Beim Ausblick hatte ich erneut…

Read More Cochem in Bildern