Karriere

Geschichten einer unglaublichen Karriere.

Ich bin wirklich froh, dass die Masken uns so prima vor dem Coronavirus schützen, aber schwer enttäuscht, dass andere Seuchen damit nicht abgehalten werden können. Und so sitze ich hier inmitten von leicht bis stark erkälteten Teilnehmern und frage mich, wie es sein kann, dass schon im September so viele meiner Teilnehmer erkältet sind. Teilweise…

Read More Erkältungen und andere Seuchen in Zeiten des Coronavirus

Montag Den größten Teil des freien Montags verbringe ich in meiner Wohnung. Das traditionelle Telefonat mit Agnes gehört natürlich dazu und wertet den Tag wie immer auf. Am späten Nachmittag muss ich die Wohnung verlassen, weil ich Petras Katze füttern muss, da Petra auf ihrem Waldführer-Lehrgang ist. Die Katze ist nirgends zu sehen, doch irgendwann…

Read More Eine ganz normale Woche in Zeiten des Coronavirus

Nicht nur, dass ich 45 Minuten eher als an einem normalen Arbeitstag aufstehen muss, ich bin als bekennender Psycho natürlich noch viel eher wach, weil außerplanmäßige Termine meinen Schlaf grundsätzlich ruinieren. Unter zu geringem Schlafmangel leide ich jedenfalls nach dem Aufstehen nicht. In der Zahnarztpraxis ist wenig los und die Zahnärztin ist sehr sympathisch. Mittlerweile…

Read More Zahnarztbesuche morgens um Sieben, kann keiner lieben

Auf dem Weg zum Büro frage ich mich natürlich, was so wichtig sein kann, dass meine Anwesenheit im Büro gefordert wird. So sehr ich mir auch unterschiedliche Szenarien ausdenke, so wenig Sinn ergibt jede von ihnen. Entlassungen, Versetzungen, Überraschungen. Alles möglich, aber irgendwie unlogisch. Wobei Überraschungen immer gehen. Im Büro passiert dann auch nichts, was…

Read More Ein fast normaler Montag

Der Freitag startet überraschend schlecht, nach einer relativ entspannten Nacht, denn schon um 06.20 Uhr, direkt nach dem Frühstück, kündigen sich Sehstörungen an, die kurz danach in ihrer schönsten Form einsetzen. Das sind bereits die vierten Sehstörungen, die mein Körper mir diese Woche anbietet und ich hoffe, dass es nicht wie am Dienstag wird und…

Read More Weitere Sehstörungen, der Abschied von Nadja und ein Abend ohne Loerz

Kollege Jens ist in den nächsten Wochen an einem anderen Standort und ich darf eine neue Kollegin einarbeiten, die dort dann ab September eingesetzt wird, wenn Jens zurückkommt. Warum ausgerechnet ich sie anlernen soll, ist mir natürlich ein Rätsel. Die beiden Kollegen, die dafür eher in Frage kommen, haben wohl zu viel zu tun und…

Read More Die neue Kollegin