Schlagwort Karriere

Geschichten einer unglaublichen Karriere.

Damals – Januar 2008

Zu Beginn des Jahres konnte ich noch nicht ahnen, was für ein aufregendes Jahr es tatsächlich würden werde. Mir war in dem Jahr auch nur selten bewusst, was für ein Arsch ich in vielen Sitauationen doch bin. Wichtig war mir,…

Neujahr 2021

Es ist kurz nach 03.00 Uhr als ich wach werde. Zumindest glaube ich, dass ich geschlafen habe, weiß es aber nicht. Schon als ich mich um 02.22 Uhr hinlegte, ging es mir irgendwie nicht gut, jetzt geht es mir irgendwie…

Der zweite Lockdown beginnt

Obwohl es nun wirklich nicht überraschend kommt, wirft es mich irgendwie aus der Bahn, dass wir ab Mittwoch die Teilnehmer nur noch per Telefon oder TeamViewer betreuen können. Veränderungen, ob erwartet oder unerwartet, werfen mich immer erstmal aus der Bahn…

Ein fast normaler Montagvormittag

Als ich um kurz nach 09.00 Uhr aufstehe, ahne ich noch nicht, dass ich den ganzen Tag über die Wohnung nicht verlassen werde und kaum telefoniere ich mit Agnes, muss ich auch schon meinen Kollegen anrufen, weil es eine Entscheidung…

Die hoffentlich letzte 5-Tage-Woche 2020

Montag Im Gegensatz zum letzten Montag an dem ich arbeiten musste, bin ich weder schlecht gelaunt, noch mache ich mir Gedanken über meine Parfums und an welchen Tagen ich sie benutzen werde. Ich spule scheinbar routiniert meine Routinen ab. Möglicherweise…

Damals 2007 – Dezember

Das Jahr 2007 endete für mich durchaus überraschend. Die Umschulung lief, ich hatte Kontakt zu Frauen und theoretisch konnte ich mich aufs Jahr 2008 freuen. Aber Freude war noch nie meine Stärke. Einen Eindruck, wie das Jahr 2007 endete, bieten…

Damals 2007 – November

Jede kleine Veränderung kann etwas in Gang setzen, was langfristige Folgen hat. Ich glaube, so etwas passierte im November 2007. Nachfolgend gibt es wie üblich drei Texte von damals zum nachlesen. Viel Spaß dabei. Supervisorin Einmal in der Woche gibt…

Eine neue Teilnehmerin

Als ich aus dem Fenster schaue, sehe ich eine blonde Frau, die vermutlich unsere neue Teilnehmerin sein wird. Obwohl ich in der Regel die Tür nicht öffne, weil mein Kollege näher an der Tür sitzt, stehe ich direkt nachdem ich…

Das Coronavirus zu Gast bei einer Teilnehmerin

Mein freier Montag soll entspannt verlaufen, weshalb ich weder Arzt- noch Werkstattermine geplant habe. Doch kaum bin ich aufgestanden, erfahre ich, dass eine unserer Teilnehmerinnen positiv auf Corona getestet wurde. Und dann beginnt das durcheinander, denn ich soll, weil ich…