Cake & Bake Germany 2015

Als ich mit Petra zur Cake & Bake Messe in die
Westfalenhallen fahre, erwarte ich leckere Kuchen und viele dicke Menschen, die
gerne Torten und Kuchen essen. Doch kaum bin ich dort, muss ich feststellen,
dass die erwarteten übergewichtigen Menschen nicht da sind. Vereinzelt gibt es
sie zwar, aber sie sind nicht zahlreicher vertreten als bei anderen
Veranstaltungen. Es sind sogar deutlich mehr attraktive Frauen hier als bei den
Ü30-Partys, die in der gleichen Halle stattfinden. Das kann allerdings auch daran
liegen, dass hier mehr Menschen unter 30 sind.
In der Halle 3a sind Torten ausgestellt. Torten, die so schön
sind, dass ich Skrupel hätte, sie anzuschneiden und damit zu zerstören. Was
mich überrascht ist, dass einem hier keine Sachen zum probieren angeboten
werden. Zwischen all den schönen Torten tummeln sich ausreichend attraktive
Frauen, welche die Optik weiter aufwerten. Vermutlich backen die nur gerne,
essen aber nichts von all den Köstlichkeiten, denn sonst würden die nicht
solche Figuren haben. Sehr merkwürdig.
In Halle 2 gibt es unfassbar viel Zubehör. Dekokram wohin man
auch sieht und auch mal Backmischungen. Nur leider sucht man vergeblich nach
Laktose- und Glutenfreien Produkten. Lediglich bei Madame Loulou gibt es solche
Mischungen, welche man aber nicht käuflich erwerben kann. Das ist natürlich
blöd, weil ich die Fertigmischungen durchaus probiert hätte. Bei Madame Loulou
spricht man nur englisch, weshalb ich auch nicht Nachfrage, was das soll. 
Nachdem wir alles gesehen haben, müssen wir noch etwas trinken.
Eine 0,5 Liter Flasche kostet nur 3,80€. Und wieder wird mir klar, dass ich in
meinem Leben so einiges falsch gemacht habe. Mit dieser Erkenntnis, wenn auch nicht neu, verlassen
wir wenig später die Messe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.