Erkenntnisse

Der Monat Oktober war definitiv ein furchtbar ereignisreicher Monat, mit teils furchtbaren Ereignissen. Offensichtlich war ich damals sehr frustriert, was zu teils asozialem Verhalten meinerseits führte. Aber lustig waren auch so manche Ereignisse. Drei kurze Geschichten gibt es hier zu lesen. Viel Spaß damit. 80 Kondome Im März war ich etwas übermütig, denn irgendwie lief…

Read More Damals 2007 – Oktober

Den Wecker hatte ich auf 08.00 Uhr gestellt und wundere mich doch sehr als ich gegen 08.30 Uhr aufwache und einen Blick auf die Uhr werfe. Was hat mein Smartphone nicht verstanden als ich den Wecker auf 08.00 Uhr stellte. Ich stehe auf, gehe zum Tisch auf dem das Smartphone geladen wird und sehe, dass…

Read More Zell – Tag 5

Direkt nach dem Frühstück mache ich mich auf den Weg in die Weinberge. Kaum dort angekommen setzt Nieselregen ein. Natürlich habe ich keinen Schirm dabei, weil ich dem Wetterbericht unbedingt trauen wollte. Die Wege sind zudem matschig und laden auch nicht zum weiteren wandern ein, weshalb ich nach einer Weile die Tour abbreche und an…

Read More Zell – Tag 4

Früher konnte ich vom Telefonieren scheinbar nicht genug bekommen. Ich liebte Scherzanrufe und konnte auch sonst stundenlang am Telefon meine Freunde und Bekannten vollquatschen. In der Schulzeit während meiner pubertären Phase fand ich die Telefonnummern der für mich attraktivsten Mitschülerinnen raus und rief sie an. Ich sagte nie meinen Namen, telefonierte aber stundenlang mit den…

Read More Telefonieren – Damals und heute

Ich war schon immer erstaunt, aber nicht begeistert, wie viele Experten es in Deutschland gibt. Und diese Krise ist perfekt für viele Experten, denn nun kommen sie endlich angemessen oft zu Wort. Glücklicherweise, also zu meinem Glück, habe ich den Expertenkonsum für mich stark eingeschränkt. Doch ganz kann man dem Expertentum nicht entgehen, wenn man…

Read More Experten in Zeiten des Coronavirus