Jobcoach

Nachdem Petra, Manni, der mittlerweile den Beinamen Mr. Nudel, den er sich selbst gegeben hat, trägt, und ich in Waltrop gegessen habe, machen Petra und ich den üblichen Samstagseinkauf. Als ich gegen 15.15 Uhr zu Hause bin, will ich eigentlich ein Schläfchen machen und ab 18.00 Uhr die Sportschau gucken. Alles so, wie es sich…

Read More Fünf gehen essen

Normalerweise sagen Mitarbeiter gerne, wie gut sie sind oder verhalten sich als wären sie die tollsten Typen. Je öfter sie das tun, desto unbrauchbarer sind sie meist. Dann gibt es den gesunden Teil, der seine Arbeit ordentlich macht und nicht ständig von sich und seinen Fähigkeiten redet. Zu guter letzt gibt es Leute, die nicht…

Read More Von Zweifeln und der Crux mit dem Selbstbewusstsein

Montagabend. Am Abend geht es mir relativ gut und ich frage mich, ob es wirklich nötig ist, dass ich morgen zu Hause bleibe. Schließlich bin ich nach der Extraktion von Zahn 47 auch brav arbeiten gegangen. Und damals ging es mir eindeutig schlechter. Ich sollte echt nicht immer so viel denken. Dienstag. Der Schlaf in…

Read More Der Rest der Arbeitswoche nach der Extraktion von Zahn 37

Meine Bemerkung, dass ich Hunde toll finde, scheint meine neue Teilnehmerin sich gut gemerkt zu haben, denn zu ihrem nächsten Termin stehen die beiden gemeinsam vor der Tür. Weil ich Hunde wirklich toll finde, lasse ich ihn auch sofort rein, seine Besitzerin natürlich auch. Nach der ordnungsgemäßen Begrüßung, Hunde fasse ich immer direkt an, Teilnehmer…

Read More Meine neue Teilnehmerin und ihr Hund

Manchmal, aber immer seltener, gelingt es unseren Teilnehmern einen Job zu ergattern. Gerne auch mal, wenn sie darauf hinweisen, dass für sie eine Förderung nach §16i SGB II möglich ist. Dies bedeutet, dass der Arbeitgeber zwei Jahre absolut keinen Lohn für den neuen Mitarbeiter bezahlen muss. Im dritten Jahr muss er sich mit 10% am…

Read More Zwei Beispiele für den durchschlagenden Erfolg der Förderung nach § 16i SGB II

Montagabend. Nach etwa einer Stunde hört die Wunde tatsächlich auf zu bluten. Da ich Hunger habe, mache ich mir eine Hühnersuppe. Dosenfutter, wie in alten Zeiten. Manchmal muss es so sein. Interessanterweise geht es mir danach so viel besser, dass ich mir vorstellen kann, morgen doch ins Büro zu gehen. Dienstag. Die Nacht ist wegen…

Read More Der Rest der Woche nach der Extraktion von Zahn 47