Automobilverkauf 8

Um etwas Bewegung in den Verkauf des Matrix zu bringen, ändere
ich erneut den Preis und verlange nun 2050€, die allerdings nicht verhandelbar
sind. Prompt bekomme ich ein erstes Angebot: „Hallo. Könnte ihn 1000€
anbieten.“ Ich antworte ebenso professionell, wie ich es in meiner Ausbildung
gelernt habe. „Sehr cool. Dafür bekommen Sie die Winterreifen.“
Erstaunlicherweise höre ich nichts mehr von dem Interessenten.
Am späten Nachmittag passiert dann etwas durchaus Unglaubliches.
Ein Ehepaar schaut sich den Hyundai an. Der Wagen soll für die Frau sein und
schnell ist erkennbar, dass sie den Hyundai nicht will. Warum sagt sie nicht,
aber sie schüttelt den Kopf als ihr Mann fragt, ob der Hyundai was für sie ist.
Die beiden verabschieden sich und zurück bleibt der unbeliebte
Hyundai, der wohl immer mir gehören wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.