Gelesen: Der heilige Erwin

Weil Gott sich einen Überblick verschaffen will, wie das Leben auf der Erde so zugeht, kommt er herunter und nutzt den Köper von Erwin, um mit den Leuten in Kontakt zu treten. Es ist schnell klar, dass er sich das alles ganz anders vorgestellt hat. Der heilige Erwin ist ein Buch, welches man in einem Rutsch durchlesen kann. Es passt irgendwie zu Weihnachten und ist leichte Unterhaltung, die man sich zwischendurch gönnen kann. Harmlos und durchaus charmant ist dieses Buch ein netter Zeitvertreib.

Noch mehr Buchtipps gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.