Schlafstörer

Nachdem in der letzten Nacht alle Bewohner des Hauses, zumindest diejenigen, die ihre Klingel nachts nicht ausgeschaltet haben, von einem Witzbold geweckt wurden, werde ich diese Nacht gegen 02.12 Uhr von einer Stimme aus dem Schlaf geholt. Zunächst vermute ich, dass die Stimme aus der Wohnung unter mir kommt, dann jedoch bekomme ich kurz Zweifel, weil unter mir ja am Wochenende eine Frau eingezogen sein soll. Letztlich hört es sich aber doch so an als käme die Stimme aus der Wohnung unter meiner. Ich vermute zunächst, dass da jemand im Schlaf redet, doch dafür redet der Mann einfach zu viel. Seiner Stimme nach klingt der Mann als wäre er geistig behindert. Und ich frage mich ernsthaft, wieso man einen geistig Behinderten, der nachts offensichtlich durchdreht, alleine wohnen lässt. Mir kommt das alles so merkwürdig vor, dass ich verwirrt aufstehe, die Balkontür öffne und ins Badezimmer gehe. Unten geht das unverständliche Gebrabbel weiter. Ich nehme mir Ohrstöpsel aus dem Schrank, stehe kurz an der geöffneten Balkontür, wünsche mir woanders zu wohnen, atme tief ein, schließe die Balkontür und kehre zurück ins Bett. Der geistig Behinderte mit der unangenehmen Stimme labert weiter. Ich bekomme kurz Mitleid mit mir, weil ich nachts immer wieder geweckt werde. Plötzlich und unerwartet hört der komische Typ auf zu reden und es klingen irgendwelche Geräusche zu mir hoch. Eine Tür wird geöffnet und dann höre ich die Stimme des Behinderten aus dem Flur. Was stimmt nicht mit dem und warum tut er mir das an? Der Fahrstuhl wird benutzt und die Stimme verstummt. Kurze Zeitspäter hört man den Behinderten draußen rumschreien. Womit habe ich das nur verdient? Als nächstes wird ein Auto gestartet, die Stimme verstummt und das Auto fährt weg. Es hat möglicherweise einen kaputten Auspuff, vielleicht auch einen Sportauspuff, denn es ist einfach zu laut, bis es in der Nacht verschwindet. Seit wann dürfen geistig Behinderte eigentlich Auto fahren?
Auf einmal höre ich den Fahrstuhl wieder, nachfolgend Geräusche aus der Wohnung unter mir und dann die Stimme einer Frau. Sie klingt unzufrieden. Eine Männerstimme, aber nicht die behinderte, antwortet ihr. Dann ist endlich Ruhe. Dummerweise hat mich die Aktion dermaßen wachgemacht, dass ich bis etwa 03.00 Uhr unzufrieden in meinem Bett liege und die Menschen verfluche. Ganz besonders den mit der behinderten Stimme.

3 thoughts on “Schlafstörer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.