Gradierwerk für zu Hause

Jahrelang wünschte ich mir einen Zimmerbrunnen, der schön klein und leise ist, doch gekauft habe ich nie einen. Als ich neulich wieder danach suchte, entdeckte ich zufällig, dass es Gradierwerke für zu Hause gibt. Ich schaute mir die Sache genauer an und landete auf der Seite von Skylosdesign, die diese Gradierwerke herstellen. Einen Brunnen wollte ich all die Jahre, dieses Gradierwerk, das war schnell klar, musste ich haben. Und wenn ich mir so etwas in den Kopf setze, dann verschwindet es auch meist nicht wieder. So dauerte es nicht lange bis ich mir endlich das Gradierwerk bestellte.

Und nun, etwas mehr als zwei Wochen später, gehört es mir. Der Zusammenbau war selbst für einen Unbegabten wie mich ein Klacks, weil es nicht viel zum Zusammenbauen gibt. 200g Salz werden mitgeliefert und sofort mische ich mir die Sole zusammen, fülle sie ein und der Spaß beginnt. Die ebenfalls mitgelieferte Pumpe ist erstaunlich leise und ich bin direkt fasziniert von dem Gradierwerk. Minutenlang sitze ich wie ein kleiner Junge davor, höre mir das Plätschern an und bin ganz begeistert. Das ist genau das, was ich in meinem Leben gebraucht habe. Somit ist meine winzige Wohnung um eine Attraktion reicher. Bisher waren es immer Lampen, die meine Wohnung verschönert haben, jetzt ist es etwas möglicherweise Exotisches. Mein eigenes Gradierwerk. Ob es die Luft tatsächlich verbessert, weiß ich nicht. Ob es lange hält, weiß ich auch nicht. Noch weniger weiß ich, wie lange es mich fasziniert oder ob es bald einfach nur ungenutzt dastehen wird. Aber selbst dann ist es noch etwas Besonderes auch wenn es für mich irgendwann möglicherweise nichts Besonderes mehr sein wird. Ich mag es, wenn Dinge, die nicht alltäglich sind und mir gefallen bezahlbar sind und irgendwann mir gehören.

Was mir nach etwa dreißig Minuten nicht mehr gefällt ist der Lärm, den die Pumpe fortan verursacht. Das ist auf Dauer nicht okay. Natürlich kann man die Pumpe austauschen, aber ob eine andere Pumpe wirklich länger als eine halbe Stunde ruhig ihren Dienst tut, kann niemand sagen. Das Wasser ist, wie angekündigt, schnell schmutzig, aber das soll nur am Anfang so sein. Später soll es reichen, wenn man einmal im Monat die Sole austauscht. Ich werde beobachten, wie es sich entwickelt und mir etwas wegen der Pumpe einfallen lassen müssen. Weil ich etwas genervt bin, tausche ich das Wasser schon nach einer Stunde aus und baue alles auseinander. Zur Qualität der Materialien und zur Verarbeitung kann man sicher geteilter Meinung sein und es wird sicher Leute geben, die sich darüber aufregen, doch dazu gibt es für mich keinen Grund. Ich habe, was ich wollte und bin lediglich mit der Pumpe unzufrieden.

Später liege ich auf dem Bett und lasse das Gradierwerk eine Weile laufen. Obwohl das Wasser schon laut plätschert übertönt der Lärm der winzigen Pumpe alles. Das werde ich auf Dauer nicht ertragen, da muss eine andere Lösung her oder das Gradierwerk wird nur zu reinen Dekozwecken dienen. Das wäre schade, weshalb ich mich unverzüglich nach anderen Pumpen umsehe. So schnell gebe ich nicht auf, obwohl ich oft zu schnell aufgebe. Trotz der nervenden Pumpe finde ich mein Gradierwerk irgendwie geil.

9 Kommentare on "Gradierwerk für zu Hause"


  1. Was es alles gibt… Ich bin auf eine Langzeit-Berichterstattung gespannt. Aber der Preis…meine Neugier wurde dadurch eindeutig gestoppt. Der würde mich jedenfalls vorm Ausschalten bewahren. Das Teil muss es dafür echt bringen. ^^

    Antworten

  2. Wie schön! Meine Wohnung neigt leider zur feuchtigkeit, da kann ich mir sowas tolles leider nicht hinstellen. Ich hatte mal einen Lakshmi Brunnen
    http://www.bimbel.de/shop/wellness/art-389br001.html
    Der war eine Augenweide aber zu laut. Dann hab ich einen vernebler bekommen, der plätschert nur . Kann ich sehr empfehlen, sieht mit entsprechender Beleuchtung auch noch sehr schön aus. https://www.fengshui-shopping.de/fengshui_verbru_Verneblerbrunnen.htm

    Antworten

    1. Lakshmi ist mir etwas zu bunt, aber ich mag das Wort.
      Den Vernebler mag ich. Ich nutze auch einen Aroma- Diffusor. Düfte und Beleuchtung, eine tolle Kombination.

      Antworten

  3. Gradierwerk. Noch nie gehört. Bei dir lernt man ja unglaubliche Sachen! Und wie ich jetzt gelernt habe, gibt es sowas auch in Gross in Bad Dürkheim, was ja nur gerade knapp vier Autostunden von hier entfernt ist. Ich schwöre, hierzulande würde ich mit der Aussage “Ich war im Gradierwerk von Bad Dürkheim” viele fragende Blicke ernten.

    Antworten

  4. Verstehe das mit der Pumpe nicht wir haben 2 Davids und 1 Herkules Gradierwerk in der Familie vom selben Anbie5er und wir hören keine einzig Pumpe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: