Zombies | Carlton Mine – Schacht der Verdammten

Karen (Lori Heuring) zieht mit ihren Töchtern Sarah (Scout Taylor-Compton) und Emma (Chloë Grace Moretz) in ein altes Haus in einem tristen Ort. In der Nähe des Hauses befindet sich eine Mine, in der vor vielen Jahren einige Kinder ums Leben kamen. Diese Kinder sind zwar tot, lassen es sich aber nicht nehmen, jede Nacht als zombieartige Wesen zurückzukehren und sich Opfer, gerne bereitgestellte Schweine, zu holen und genüsslich zu verspeisen.
Zombies, oder auch Carlton Mine, ist alles andere als eine Freude. Mit einem Unterhaltungswert, der sich nicht finden lässt und Zombiekindern, die ihre Opfer erst mit Werkzeugen zermatschen, bevor sie sie essen und einem Finale, bei dem man nur den Kopf schütteln kann, ist dieser Film eine echte Perle der gepflegten Langeweile. Als die irgendwie toten Kinder am Ende, nachdem sie quasi Rache genommen haben, Farbe in ihre Gesichter bekommen und gemeinsam in das alte Haus ziehen, welches Karen ihnen freundlicherweise überlässt, weiß man endgültig, dass dieses Werk nichts weiter als Zeitverschwendung ist.

Fazit: Ein vertrocknetes Brot auf einem Zaun ist unterhaltsamer.


Zurück zur Filmliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.