Riddick – Chroniken eines Kriegers

Der abtrünnige Glatzkopf Riddick (Vin Diesel) gerät in einen Krieg zwischen irgendwelchen Weltraumherrschern. Dabei wird er gejagt, doch niemals besiegt.
Es ist schwer hier mehr über die Story zu schreiben, denn diese ist ebenso belanglos und schlecht wie die schauspielerische Leistung von Vin Diesel. Dieser kämpft sich mit abstoßend cooler Stimme, ärmlichen Sprüchen, einem einzigen Gesichtsausdruck und schierer Unbesiegbarkeit durch diesen durch und durch schrecklichen Film. Die ganze Action ist maßlos übertrieben und von geringem Unterhaltungswert. Schon alleine das Zuschauen verursacht Magenschmerzen und ist absolut nicht zu empfehlen. Was bleibt ist die Hoffnung, dass dieser Schwachsinn keine Fortsetzung findet.

Fazit: Übelste Unterhaltung auf geringem Niveau.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.