Aldi Mineralwasser

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kaufe regelmäßig bei ALDI ein, weil es bei Ihnen so tolle Sachen gibt. Doch jetzt ist mir etwas passiert, was meine Laune direkt in den Keller getrieben hat und mich Zweifeln lässt, ob ich je wieder bei Ihnen Mineralwasser kaufen kann. Folgendes ist passiert.

Ich kaufe regelmäßig das Mineralwasser von Quellbrunn aus der Vitaqua Quelle im 6er-Pack bei Ihnen ein. Das Wasser macht einen ordentlichen Eindruck und erfüllt seinen Zweck voll und ganz. Was aber gar nicht geht ist die Verpackung, bzw. der Tragegriff an diesen 6er-Packs. Ich traue diesen Dingern nicht. Und am Samstag ist es passiert. Vollgepackt mit dem 6er-Pack Mineralwasser und zwei Tüten, machte ich mich auf den Weg nach Hause. Nach wenigen Metern, ich schätze etwa 150 bis 200, reißt dieser Tragegriff, die Flaschen fallen zu Boden und die Leute gucken mich an. Mir ist es sehr peinlich, wenn ich beobachtet werde. Also stand ich da, mit meinen schweren Taschen und den am Boden liegenden Mineralwasserflaschen. Ich überlegte noch, was ich anstellen kann, als ein kleines Mädchen, ich schätze sie war 12 Jahre alt, fragte, ob sie mir nicht helfen kann. Ich kam mir wie ein alter Mann vor, der Pflegebedürftig ist. Ein Zustand, der mir viel Unbehagen bereitet, schon seit meiner Kindheit. Da ich keine Möglichkeit sah, die Mineralwasserflaschen alleine aufzuheben und zu transportieren, blieb mir nichts anderes übrig als die Hilfe des Mädchens anzunehmen. Sie trug meine Flaschen brav zu mir nach Hause. Ich wohne im vierten Stock.

Weil mir das alles so peinlich war, gab ich dem Mädchen 2€ und bedankte mich für die Hilfe. Dennoch möchte ich in Zukunft solche peinlichen Momente nicht mehr erleben.

Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie sich der Sache annehmen und mir Bescheid geben, wenn das Problem gelöst ist. Bis es so weit ist, werde ich bei Lidl und/oder Penny mein Mineralwasser kaufen müssen.

Nun wünsche ich Ihnen noch einen schönen Tag, viel Erfolg bei der Behebung des Fehlers und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Fischer

Sehr geehrter Herr Fischer,

mit Bedauern hörten wir, dass der Artikel Mineralwasser Grund zu einer Beanstandung gab.
Nach Eintreffen der Ware führen wir hier im Hause umfangreiche Kontrollen durch. Auch werden unsere Produkte durch unabhängige Lebensmittelinstitute umfassend kontrolliert, so dass es im Regelfall nicht zu solchen Mängeln kommen kann.
Wir danken Ihnen für Ihre Kritik. Diese werden wir zum Anlass nehmen, unsere Qualitätskontrollen zu intensivieren. Gleichzeitig haben wir unseren Vorlieferanten über diesen Vorfall informiert und um eine Stellungnahme gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Frau S.
Einkaufsleitung

Am nächsten Tag folgt eine weitere Mail von Aldi.

Sehr geehrter Herr Fischer,

wir haben Ihre Reklamation erhalten und bedauern sehr, dass eines unserer Produkte Anlass zur Beanstandung bietet.
Aufgrund Ihrer Reklamation wurden unsere Rückstellmuster und Qualitätsaufzeichnungen der zuletzt produzierten Chargen geprüft, wobei keine Abweichungen festgestellt wurden.
Damit wir weitere Kontrollen einleiten können, bitten wir Sie, uns das am Flaschenhals aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum sowie die darunter stehende Loskennzeichnung mitzuteilen.

Wir entschuldigen uns für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten, erwarten Ihre E- Mail und verbleiben bis dahin

mit freundlichen Grüßen.

i.A. E.

Urstromquelle GmbH & Co. KG

Sehr geehrte Frau E.,

das Mindesthaltbarkeitsdatum ist der 22.10.11. Die Loskennzeichnung lautet: 115 IL 21:32

Ich hoffe, dass Ihnen das weiter hilft.

Mit freundlich Grüßen
Fischer

Ihre Reklamation bei Firma ALDI – gerissener Tragegriff

Sehr geehrter Herr Fischer,

vielen Dank für die Zusendung des Mindesthaltbarkeitsdatums. Anhand dieser Angabe konnten wir prüfen welches Material zur Herstellung verwendet wurde und nochmals unsere Rückstellmuster und Qualitätsaufzeichnungen prüfen. Es konnten keinerlei Auffälligkeiten festgestellt werden. Auch die Maschinendaten zeigen keine Abweichungen. Die Anklebung des Tragegriffs wird während jeder Produktion im Rahmen der Produktkontrolle regelmäßig mittels Federwaage bestimmt. Bei allen Kontrollen hielten die Tragegriffe mehr als 23 kg aus.

Da wir keine weiteren Reklamationen dieser Art erhalten haben, gehen wir nicht von einem generellen Problem aus, haben jedoch Ihre Reklamation als Anlass genommen, die Maschinen nochmals genau zu überprüfen und die Tragegriffbänder vermehrt zu beproben. Auch er Tragegrifflieferant wurde involviert und hat angegeben, dass es trotz größter Überwachung in Ausnahmefällen dazu kommen kann, dass die Tragegriffbänder reißen. Der Hersteller der Bänder hat uns versichert, dass er seine Produktionsanlagen intensiv überprüft hat.

Nichtsdestotrotz möchten wir uns in aller Form bei Ihnen entschuldigen und übersenden Ihnen als Anlage eine kleine Entschädigung für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten.

In der Hoffnung, Sie als treuen Kunden von uns und dem Hause Aldi behalten zu dürfen verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Urstromquelle GmbH & Co. KG

*Als Entschädigung bekomme ich zwei 200g Packungen Merci. Ich bin entzückt und begeistert, was für einen Aufwand die Leute betrieben haben, um das Problem zu finden. Respekt.*

© 05.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: