Ein Tom

Hallo Doc,

Kreativ……was wünscht sich Frau Doc denn so? Ich komme aus der Nähe von Lemgo und bin total unkreativ, dafür kann ich aber auch nicht tanzen. Suche so etwas wie eine Auszeit vom Alltag. Bin kein gefrusteter Ehemann, eher jemand der die Lust und das Abenteuer sucht. Suche daher so etwas wie eine Freundschaft plus. Es sollte dabei aber auch die Chemie und Intelligenz stimmen.
Würde mich freuen, eine Rückmeldung zu bekommen.
lg
TomislawTom

Hallo TomislavTom,

Du heißt fast wie mein Navigationsgerät.

Dass Du nicht tanzen kannst, finde ich voll schade, weil ich nämlich gerne tanze. Manchmal tanze ich vier Stunden am Stück. Das ist echt heftig.

Scheinbar hast auch Du eine Vorliebe für Chemie. Dann möchte ich Dir eine Geschichte erzählen und wissen, wie Du darüber denkst. Ich hatte früher in der Schule Chemie als Leistungskurs. Das war voll lustig. Ich habe da immer so Substanzen zusammengemischt und dann hat das gestunken oder etwas ist explodiert. Ich fand das toll, aber mein Lehrer hat mir verboten, dass ich alles zusammenmische. Findest Du auch, dass mein Lehrer sich etwas angestellt hat? Hätte er mich nicht einfach machen lassen sollen? Denn ich finde, dass man am besten lernt, wenn man ausprobiert. Hattest Du früher auch einen Chemiebaukasten?

Ich muss jetzt leider los. Ich habe ein Furunkel unter meinem linken Auge, welches mir gleich entfernt wird. Würde mich freuen, wenn ich nach dem Eingriff ein paar Zeilen von Dir hier vorfinde.

LG
Doc

Ehrlich? Vielleicht bin ich ja so etwas wie ein Navigationsgerät. Habe mich im Wald noch nie verlaufen, obwohl ich oftmals einfach die sicheren Wege verlasse und querfeldein gehe…ganz schön mutig, oder?

Ach, das macht doch nichts. Dafür stehe ich dann 6 bis 8 Stunden am Stück einfach so an der Tanzfläche herum und halt mich an einer Limo fest. Macht auch keinen Spaß.

Nein, ich war immer der totale Looser was Chemie angeht. Deshalb steh ich wahrscheinlich auch so auf Chemie. Aber Dein Lehrer war wirklich böse und gemein. Man sollte es ihm Heimzahlen. Irgend etwas zum brennen bringen, vielleicht sein Auto oder so…

Das ist ja lustig…Dein Name ist Doc und Du hast ein Furunkel unter dem Auge….wieso eigentlich unter dem Auge?

Wenn Du jetzt noch lesen kannst, dann würde ich mich freuen, noch mehr von Dir und Deinem Auge zu lesen.

lg
TomislavTom

Du scheinst Wälder zu mögen, das ist toll. Ein richtiger Naturbursche ist selten heutzutage.

6 bis 8 Stunden stehst Du an einer Tanzfläche rum? So viel Ausdauer hätte ich gar nicht.

Mein Lehrer ist mittlerweile längst tot. Er hatte einen Autounfall. Er ist in Italien von der Straße abgekommen und gegen einen Tanklaster geknallt. Ein Motorradfahrer wollte ausweichen, fuhr einen Fußgänger an, und brach sich ein Bein. Der Fußgänger wurde durch die Luft geschleudert, in der einen Hand eine Kamera, in der anderen eine Zigarette. Er fliegt direkt vor den Tanklaster, aus dem Benzin läuft. Das Benzin entzündet sich, Fußgänger, Lehrer und drei Hunde fangen Feuer und verlieren ihr Leben. Ich wollte es erst nicht glauben, als ich davon gehört habe. Ist es nicht unglaublich, dass Du gerade jetzt vorschlägst sein Auto anzuzünden?

Wieso das Furunkel unter dem Auge war, habe ich vergessen das Furunkel zu fragen. Es wurde direkt nach dem entfernen ans pathologische Institut in Harsewinkel geschickt.

Ich muss mich jetzt ein wenig schonen, weil mir mein Gesicht weh tut.

LG
Doc

Wieso sollte ich Wälder mögen? Eigentlich hasse ich Bäume. Aber es tut mir richtig gut mit Ihnen zu reden. Das Problem ist einfach, sie hören mir nicht richtig zu. Dann wiedersprechen sie mir, fangen an sich über meine Wenigkeit lustig zu machen und dann werde ich wütend und schlage sie. Also ich erschlage die Bäume. Gibt gutes Brennholz. Therapeutisch gesehen, soll das ein wenig fragwürdig sein, aber es hilft mir selbst wieder fröhlich zu sein.

Die Ausdauer hole ich mir mit Alkohol Dope und Taschenbücher. Diese sind ja praktisch da sie in jede Hosentasche passen. Wenn ich dann so nach 4 bis 5 Stunden vor langeweile fast einschlafe, dann bringt mich ein Kafka Werk wieder so richtig zum Steher…also zum Tanzflächensteher.

Die Geschichte kommt mir bekannt vor. Ich glaube ich war zur selben Zeit in Italien. War gerade am Trampen. War gerade aus den Alpen um mich von den heimischen Bäumen zu erholen. Ich stand da so ungefähr 6 bis 8 Stunden am Wegesrand und hatte leider mein Taschenbuch vergessen, somit war ich gezwungen mich mit Straßenameisen an der Böschung anzulegen. Da hörte ich diesen Knall….bin dann dorthin gerannt und sach nur noch überall verbrannte leichen…schrecklich und furchtbar. Einer dieser Leichen hatte noch so ne Hornbrille an….dachte noch, sieht irgendwie aus wie ein Chemie Lehrer. Komisch ist das ja wirklich….

Du bist wirklich leichtsinnig. Einfach das Furunkel an son Insitut zu schicken und nicht vorab ihm die Leviten zu lesen…..

Ich wünsche Dir gute Besserung! Wenn das Furunkel aus Harsewinkel zurück ist, dann frag es aber wirklich!!

lg
TomislavTom

Dass Du Wälder nicht magst, finde ich sehr schade. Ich liebe Wälder. Denke sogar darüber nach mir einen Wald zu kaufen. Dann könnte ich mir meine Möbel selber machen. Dich würde ich nicht einladen, weil Du die Bäume erschlagen würdest. Bist Du ein Grobian?

Das mit den Büchern muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich wette, dass das auch gut ankommt bei den Frauen, wenn Du in der Disco Kafka liest. Da halten Dich die Frauen sicher für gebildet und wollen mit Dir ins Bett. Also mich würde das total anmachen.

Bist Du der Unfallzeuge, der, als man ihm zum Tathergang fragen wollte, gesagt hat, dass er nur auf der Durchreise ist und jetzt weiter muss, weil ihn der Geruch der verkohlten Leichen irritiert? Das mit der Hornbrille nehme ich Dir aber nicht ab, denn Hornbrillen werden vom Feuer grundsätzlich zerstört.

Die Leviten habe ich noch nie gelesen. Ist das nicht von Konsalik?

Das Furunkel kommt nicht aus Harsewinkel zurück. Es wird nach einer ausführlichen Untersuchung entsorgt.

LG
Doc

Ich bin nicht Grobian!!! Hallo?? Ich bin Mr. Sensibel. Also das ist mein Nachnahme. TomislavTom Sensibel.
Übrigens, wenn Du Möbel selber machst, dann kannst Du das nur, wenn Du einen Baum vorher erschlägst!! Haha. Aber ein Tip unter Baumkennern, wenn Du dabei das Lied singst, der Baum mein Freund er lebt nicht mehr…dann ist es gar nicht so schlimm und Du kannst es mit Lust und Leidenschaft tun.

Ja das stimmt. Ist dann irre leicht die Mädels zu beeindrucken. Ich glaube, ich mache das auch nur wegen dem Sex. Eigentlich ist Kafka gar nicht so toll zum lesen. Aber was solls….ich lese dann immer eigene Stücke vor, habe diese vorher ins Buch geklebt…die Mädels denken, es wäre Kafka und schon fallen die Slips…..Du gehörst sicherlich auch dazu.

Nein, das war ich nicht. Ich war der, welcher am Straßenrand stand und gekotzt hat. Den Du meinst, war so ein anderer Trampfreak.
Aber das mit der Hornbrille, ich schwöre, war wirklich so! Aber jetzt wo Du es sagst, stimmt….es war sicherlilch nur ein Imitat an Horn. Horn kriegste ja quasi gar nicht mehr. Habe noch gedacht, das arme Nashorn….mußte wieder unter einer Brille sterben…

Konsalik ist ja super. Einer meiner Lieblingsdichter. Der hat doch so tolle Romane um Liebe und schönen Landschaften geschrieben, oder?

Geschieht dem Furunkel nur recht….geht bestimmt in die Adoption. Das hat er nun davon.

Wünsch Dir einen schönen sonnigen Tag. Und vergess einfach Dein Furunkel. Mach Dir einen schönen Tag und gönne Dir was.
lg
TomislavTom

Lieber Major TomislavTom,

TomislavTom Sensibel ist ein schöner Name. Ich kannte bisher nur Tom Savini.

Ich singe übrigens nicht, wenn ich die Bäume zu Möbeln verarbeite. Mein Gesang ist nämlich alles andere als erträglich. Ich klinge wie eine Katze, die in einen Schraubstock gespannt wird. Das möchte ich niemandem zumuten. Nicht einmal mir.

Du klebst eigene Stücke in Bücher, damit Frauen sich von ihren Slips trennen? Das ist ja Wahnsinn. Kannst Du mir eins Deiner Stücke schicken damit ich es lesen kann? Vielleicht fällt mein Slip dann auch runter.

Ich dachte immer, dass der Guildo Horn das ganze Horn produziert und dann Brillen daraus herstellt. Dass Nashörner das machen, wusste ich gar nicht.

Kennst Du den Roman “Viele Mütter heißen Anita”?

Ich muss jetzt aufhören. Meine Augen brennen und ich weiß nicht, wie lange ich das noch ertragen kann.

LG
Doc

Danke…ist Tom Savini nicht ein Schauspieler? Irdenwas war da doch…

Schade für die Bäume. Diese sind nicht so sensibel…

Na ja…da habe ich ja nichts von…aber hier ist eine:

> Es war ein lauer Sommerabend, ich ging am Rhein spazieren. Ein leichter Wind kam vom Rhein und die Sonne stand immer noch hoch am Himmel. Es war einfach ein Abend, wo man sich mit guten Freunden auf die Rheinmauer setzt um sich bei einem kühlen Bier gut zu unterhalten. Gerade als ich im Begriff war, mich auf der Mauer niederzulassen, sah ich aus den Augenwinkel eine Parkbank mit einer interessanten Frau. Aus der Entfernung war ich mir nicht ganz sicher, ob sie wirklich gut aussah, aber mein Eroberungstrieb führte mich dorthin…
Die Bank war so vor die Mauer gestellt, dass Du Deine Beine ausstrecken konntest um so bequem Deine Füße auf die Mauer zu legen….um so näher ich kam, um so nervöser wurde ich…Du hattest einen Rock an, Deine Beine waren leicht gebräunt und wunderschön. Über dem Rock hattest Du eine eng anliegende Bluse. Deine Brüste waren nur als Umrisse erkennbar……ich merkte, wie mein Herz jetzt schon höher schlug…Ich kam von der Seite auf die Parkbank zu….und fragte, ob ich mich dazu setzen dürfte.
Du lächeltest, und sagtest kein Problem….dabei hattest Du eine Sonnenbrille auf. Auf Deinem Schoß lag ein Buch.
Dieses lächeln empfand ich als sehr zauberhaft…aber ich konnte ja leider Deine Augen nicht sehen…mist….Du schautest wieder in Dein Buch. Ich versuchte den Titel zu erhaschen, damit ich eine Möglichkeit finden konnte, mit Dir ins Gespräch zu kommen. Leider konnte ich diesen nicht erkennen…..vollkommen nervös überlegte ich Fieberhaft, wie ich Dich weiter ansprechen könnte….zwischendurch fuhrst Du Dir mit Deinen Händen durch Dein Haar….und lächelst mich dabei kurz an….meine Nervosität kehrte sich dabei langsam um.
Ich wurde immer geiler…schaue Dich jetzt leicht provozierend von der Seite an…..sehe Deine Beine…Deine Brüste…Deinen Hals…mein Schwanz ist schon ganz hart in meiner Hose…..bilde ich mir es nur ein…oder schaust Du gar nicht wirklich in Dein Buch??
Das macht mich noch mehr an….ich entschließe mich, einfach anzugreifen…..Ich frage Dich ” findest Du es eigentlich höflich, mir mit einer Sonnenbrille gegenüber zu sitzen?” Du schaust verdutzt auf….” Wie bitte ?” ….”ich meine nur, hier sitzt eine wirklich gut aussehende Frau und ich kann ihre Augen nicht erkennen” Du schaust mich an…setzt Dich schräg vor mir…und ziehst lachend Deine Brille aus….”Was siehst Du jetzt” fragst Du mich…ich Antworte nur…” WoW, eine Frau die mit dem Feuer spielt, wenn sie nicht die Sonnenbrille auflässt”…Du lachst wieder und das Eis scheint gebrochen.
Wir kommen richtig gut ins Gespräch…lachen viel und erzählen und erzählen, langsam geht die Sonne unter, es wird spät…der Wind bringt Dich leicht zum frösteln. Du sagst, Du müsstest gleich gehen, Dir wäre kalt….ich biete Dir an, Dich in den Arm zu nehmen. Du lachst und willigst ein….ich lege meine Hand um Deine Schulter, mein anderer Arm geht an Deine Hüfte, mein Schwanz pocht in meiner Jeans, ich bin verzaubert und geil. Ich spüre wie ich Dich will Du willst gerade noch sagen, das die Situation sehr ungewöhnlich ist, als ich Dich unterbreche und einfach Küsse…aus meinem leichten Kuss wird langsam ein unwiderstehlicher Kuss…kraftvoll und gierig…ich merke wie Du auch immer leidenschaftlicher wirst….meine Hände berühren Deine Brustwarzen…sie sind ganz steif…allerdings können wir nicht so wie wir wollen…viele Menschen gehen an uns vorbei…..ich küsse Deinen Nacken…Du genießt es sehr…stöhnst leicht….dabei fahre ich mit einer Hand über Deine Oberschenkel…ich merke wie Deine Innenseiten unter Deinem Rock vibrieren…du schlägst meine Hand weg und sagst ….” Was machen wir hier eigentlich ?” Du wirkst erregt und verlegen zugleich…das macht mich noch mehr an…ich sage…”komm lass uns gehen”….”wohin” fragst Du…ich sage einfach nur…” lass Dich überraschen” und nehme Deine Hand und wir gehen zum Auto. Auf dem Weg dorthin küssen wir uns leidenschaftlich.
Im Auto fragst Du noch mal, wohin wir fahren, ich sage Dir, dass wir zu einem Freund von mir fahren, der im Urlaub ist. Dort muss ich nach dem rechten sehen. Du wirkst sehr unsicher und fragst, ob das wirklich eine gute Idee ist…ich nehme Deine Hand und lege diese auf meine Jeanshose, Du spürst meinen knüppeldicken Schwanz ….und lächelst verlegen und geil.
Du sagst, “o.k. da müssen wir wohl nach dem rechten sehen”
Ich schließe die Wohnungstüre auf. Mein Freund wohnt in einem Atelier. Der große Wohnraum ist leicht verdunkelt. Einzelne müde Sonnenstrahlen die durch die Schlitze der Jalousie drängen geben dem Raum eine wohlige Atmosphäre. Du gehst direkt in die offene Küche und willst einen Kaffee für uns kochen. Ich lege eine CD ein, Barlaunche Musik ertönt leise aus den Boxen. Als ich in die Küche komme sitzt Du auf der Küchenarbeitsplatte, lächelst wieder einmal so geheimnisvoll schön, dass mir ganz schwindlig wird. Ich stehe jetzt direkt vor Dir und wir küssen uns leidenschaftlich…dabei fahren meine Hände über Deine Oberschenkel, ich ziehe den Rock weiter hoch bis Deine Innenschenkel ganz frei liegen. Du ziehst mein Hemd aus, während wir uns weiter küssen. Dann küsse ich ganz leicht Deine Innenschenkel, rauf und runter, dabei lege ich mit einer Hand Dein Höschen zur Seite und massiere Deine Scharmlippen. Ganz leicht. Du stöhnst und streichelst mir dabei meine Haare.
Ich komme wieder hoch, öffne Deine Bluse…nehme mir Deine Brustwarzen in meine Hände und massiere diese gaaaanz leicht mit zwei Fingern…dabei Küssen wir uns leidenschaftlich…Du stöhnst und fährst mit beiden Händen über meine Hose, ich bin so geil, das ich Angst habe das mein harter Schwanz gleich in der Hose explodiert…ich drücke Dich weg…gehe mit beiden Händen über Deine Oberschenkel und schaue Dir in Deine wunderschönen Augen. Du sagst : ” Bitte nimm mich”. Ich lächel Dich an und greife mir Dein Höschen. Ziehe es über Deine schönen Beine. Jetzt spreize ich Deine Beine ganz weit. Du legst Dich leicht nach hinten, ich küsse wieder Deine Innenschenkel und meine Zunge fährt gefühlvoll über Deine wunderschöne Grotte der Lust. Jetzt öffne ich mit beiden Händen Deine Beine und meine Zunge leckt Deine Innenseiten….Du stöhnst und sagst mir wie geil Du es findest von mir geleckt zu werden…meine Zunge umspielt Deinen Kitzler, Du stehst kurz vor der Explosion, da höre ich auf und frage Dich : “Was macht der Kaffee?” Du lachst und sagst nur, “Du bekommst den Kaffe erst nach getaner Arbeit”. “Wenn das so ist” ..ich nehme Deine Hand, Du springst von der Arbeitsplatte und wir gehen durch den Raum zum riesigen Sofa. Ich setze Dich hin, stehe vor Dir und lasse meine Hose fallen. Mein harter Schwanz ist in Deiner Gesichtshöhe. Du nimmst meine Eier in Deine rechte Hand…Deine linke Hand umschließt meinen harten Schwanz. Deine Zunge umspielt meine Eichel. Ich stöhne laut und nehme Deinen Kopf zwischen meine Hände. Du luscht an meiner Eichel, dabei umgreifen Deine Hände meinen Hintern. Es ist sooo geil, ich werde langsam Wahnsinnig. Ich reisse mich los, weil ich es nicht mehr aushalte. Du liegst mir Gegenüber auf der Couch. Deine Beine öffnen sich ganz weit, Du umspielst mit Deinen Fingern Deine Vagina, schaust mich provozierend an.
So sitzen wir uns Gegenüber. Ich habe meine harten Schwanz in meiner Hand und massiere ihn, während Du an Deiner wundervollen Vagina spielst. Wir sind beide total geil. Ich stöhne, halte es langsam nicht mehr aus. Ich will Dich jetzt endlich spüren…. Du wirst immer geiler. Stöhnst. Ich halte es nicht mehr wieter aus. Ich stehe auf. “Dreh Dich um!” sage ich. Du drehst Dich um liegst mit dem Bauch auf der großen Couch, stöhnst laut und ich sage “So, jetzt nehme ich Dich”. Das macht mich total an. Ich massiere Dich, mein harter Schwanz stößt gegen Deinen wunderbaren Hintern. Bin total erregt. Nehme einen Schal und binde Deine Augen zu. Du wirkst unsicher, fragst, “was machst Du da ?” Ich Antworte nur, “lass Dich fallen und vertrau mir !” Nehme Deine Arme strecke, diese weit nach oben. Liege ganz auf Dir. Du spürst meinen harten Schwanz, es erregt Dich. Nehme einen zweiten Schal und fessel Deine Arme so fest, das es Dir gerade noch angenehm ist. Dann drehe ich Dich auf den Rücken. Meine Hände massieren Deine Brüste…feste, nehme Deine Nippel zwischen Daumen und Zeigefinger, Du stöhnst, ich reibe diese immer fester und es macht Dich an. Nun knie ich über Dir. ! Du streckst Deine Zunge und umspielst meine Eier. Ich stöhne laut und umspiele weiter Deine Brustwarzen. Du willst, das ich nun endlich in Dich eindringe…
Ich drehe Dich wieder auf den Bauch. Massiere nun ganz gefühlvoll Deinen Hintern und Deinen Rücken. Nehme mit meinen Händen Deine Haare und drehe Deinen Kopf zu mir. “Ich will jetzt in Dich langsam eindringen… bist Du bereit ?” frage ich Dich. Du stöhnst, sagst ja.
Ich nehme Deine Hüften und ziehe Dich hoch, so daß Du auf allen vieren kniest. Mein harter Schwanzs stößt gegen Deine Muschi. Du stöhnst auf. Ich lasse ihn langsam hineingleiten. Aber nur ganz kurz. Dann mit einem kräftigen Ruck stecke ich ihn ganz tief in Dich ein. Du stöhnst laut auf. Jetzt stoße ich mal hart, mal ganz sanft zu. Mit zwei Fingern umspiele ich Deine Scharmlippen. Ich spüre das Du kurz vor der explosion stehst. Ich hole ihn raus und drehe Dich auf den Rücken. Ich nehme Deine Hände um führe diese zu Deiner Vagina. Du streichelst Dich wieder selber. Dabei knie ich neben Dir. Du leckst meinen Schwanz. Ich stöhne, kann bald nicht mehr. Meine Hände umspielen Deine Brustwarzen. Wir stehen beide kurz vor der Erlösung, ich will jetzt noch einmal tief in Dich eindringen. Ich knie neben Dir, Du massierst jetzt wie wild Deinen Kitzler. Ich halte meine harten Schwanz in meiner Hand und bin wie betrunken vor Geilheit. Jetzt merke ich, wie ich explodiere. Mein Saft spritz über Deine Brüste. Ich schreie laut auf vor Erlösung. Du kommst ebenso. Wir zucken und stöhnen vor Glück…….
Ich lasse mich neben Dich fallen. Wir ringen beide nach Atem wie ein Dauerläufer nach der Zielankunft. Wir lächeln uns an. Schmiegen uns aneinander und schlafen kurz ein.
Als ich Aufwache, höre ich noch, wie die Wohnunstür sich leise schließt. Ich schaue hoch und sehe Dein Buch auf der Ablage. Daneben ein Zettel. Auf dem Zettel steht : Das könne wir gerne wiederholen. Nächste Woche auf der Mauer ?
Ich lächel. Wunderbar. Dann schaue ich mir das Buch an und muß laut loslachen. Der Titel des Buches lautet : Die perfekte Verführung…………………………………………..

Gut…dann hast Du Dich tatsächlich seit Jahren vertan….nicht schlimm…

Ist doch auch von Konsalik, oder? Den lese ich nicht. War früher bei der Gestapo. Alt Nazi. Komme ich nich mit klar…..

Wünsch Dir gute Besserung!! Immer ruhig bleiben! Und gönn Dir etwas für die Seele.
lg
TomislavTom Sensibel

Lieber TomislavTom Sensibel,

Deine unendlich lange Mail habe ich erst heute zu Ende lesen können. Ich bin schon erstaunt, was Du so schreibst. Tom Savini ist in der Tat ein Schauspieler. Ich kann Dir gerne ein Foto von ihm schicken.

Deine Sexgeschichte hat mich etwas irritiert. Es scheint so als wäre ich die Frau auf der Mauer. Du beschreibst mich als sehr verführerische Frau. Das gefällt mir. Deshalb würde ich jetzt gerne wissen, wie ich in Deinen Gedanken wohl aussehe? Ich erkenne da durchaus eine Diskrepanz zwischen meinem Aussehen und Deiner Beschreibung.

LG
Doc

Lieber Doc,

die Geschichte ist eine Geschichte ist eine Geschichte. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn sie Dir gefallen hat, freut mich das wirklich. Allerdings ist diese allein auf meine Phantasie zurück zu führen. Da ich Dich so gut wie gar nicht kenne, wie soll ich Dich mit einbeziehen? Wenn Du eine Frau bist, die gerne verführerische Gedanken hat, dann würde das schon mal gut zu uns passen. Darf ich diese dann auch erfahren?
Und wie ist denn Dein Aussehen? Beschreib Dich doch einfach. Habe ich ja auch getan.
Wünsch Dir einen schönen Tag…..gehts Dir besser ?
lg
TomislavTom Sensibel

Lieber TomislavTom,

Du hast wahrlich eine blühende Phantasie. Ich mag Männer mit Phantasie. Und ich liebe verführerische Gedanken. Was ich nicht mag, ist mein Körper. Und ich fürchte, auch Du wirst davon wenig begeistert sein. Ich habe nämlich ein paar Kilo zu viel auf den Rippen. Wie sagt mein Mann immer “Wenn wir Dich schlachten, dann können wir das Dorf lange versorgen.” Dabei war ich nicht immer so. Ich war ein hübsches Kind mit hübschen Haaren. Doch dann änderte sich alles. Ich wurde mit 15 zum ersten Mal schwanger und nahm danach nicht wirklich ab. Nach der Geburt sah ich noch immer irgendwie schwanger aus. Ich wurde dann noch dreimal schwanger und bin nun wie ein Fass mit Beinen.
Ich habe mich bei “The biggest Loser” beworben, aber ich wurde nicht genommen, weil ich im letzten Jahr ganz alleine 17 Kilo abgenommen habe. Mittlerweile habe ich schon 26 Kilo abgenommen und wiege nur noch 117 Kilo. Wenn ich so weitermache, dann werde ich es tatsächlich schaffen bald unter 100kg zu kommen. Wenn ich unter 80kg bin, werde ich mir das überflüssige Fett entfernen lassen und endlich wieder eine attraktive und begehrenswerte Frau sein.

Nun kennst Du die harten Fakten. Ich hoffe, Dir ist beim Lesen nicht schlecht geworden. Die meisten Männer verlieren, wenn sie das lesen, nämlich erst ihren Mageninhalt und dann ihr Interesse an mir. Ich kann es gut verstehen. Ich habe auch kein Interesse an mir.

LG
Doc

Tja, es ist nicht so, daß sich mein Mageninhalt verselbstständigt, aber ganz ehrlich…es stimmt daß ich dicke Frauen nicht erotisch finde. Bin halt selber sportllich. Auf der anderen Seite glaube ich aber, daß es durchaus Männer gibt, die auf Dicke Frauen stehen. Meinst Du nicht?
lg
TomislavTom

Es gibt durchaus Männer, die dicke Frauen mögen, aber die mag ich meistens nicht. Aber andererseits musst Du bedenken, dass ich spätestens in drei Jahren keine dicke Frau mehr bin. Dann können wir ja vielleicht mal zusammen etwas unternehmen. Vielleicht Squash spielen oder Wachteln essen.
Dass Du nun nicht mehr an mir interessiert bist, kann ich durchaus verstehen. Ich würde mich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht wollen, wenn ich ein sportlicher Typ wäre.

LG
Doc

© 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: