Frau mit Halstuch

Hallo lenchen2,

Du warst meine erste Profilbesucherin. Deshalb habe ich heute eine paar Zeilen für Dich verfasst. Ich hoffe, Du freust Dich und bist mir nicht böse, dass ich Dich an meinem Schicksal teilhaben lasse.
Während meiner letzten Tätigkeit als Nachtwächter überkam mich plötzlich eine große Nachtblindheit. Zunächst nahm ich es nicht ernst, führte es auf die allgemeine Dunkelheit zurück und betrank mich, um zu vergessen. Dieses Ritual wiederholte ich an sieben Tagen bis mir ein Licht aufging. Irgendetwas schien meine Augen zu belasten. Ein selbst durchgeführtes EKG brachte keine Ergebnisse. So überlegte ich lange, wieso ich plötzlich unter Nachtblindheit litt. Eine Antwort fand ich nicht.

Vier Tage später besuchte ich einen Facharzt für Pneumologie. Dieser wusste leider keinen Rat und überwies mich zu einem Augenheilkundler. Im Nachhinein betrachtet eine sehr weise Entscheidung. Denn dieser Mann hatte jahrelang studiert, um Leuten mit Augenproblemen zu helfen.

Wenige Untersuchungen später stand fest, dass meine Nachtblindheit quasi eingebildet war. Ursache hierfür war ein stets wiederkehrender Stromausfall, der sich immer gegen Mitternacht ereignete. Die Ursachen sind mittlereile behoben und meine Nachtblindheit hat sich somit tatsächlich erledigt. Leider stellte der Augenkundler fest, dass ich kurzsichtig bin. Nun bin ich hier im Internet auf der Suche nach Leuten, die gute Augen haben und mir Tipps geben können, wie man seine Augen richtig behandelt.

Auf dem Profilfoto machst du einen sehr sympathischen Eindruck. Einen friedlichen und vertrauenswürdigen obendrein, wie ich anmerken muss. Selbst Dein Halstuch tut Deiner sympathischen Ausstrahlung keinen Abbruch. Eher im Gegenteil. Es unterstreicht Deine Zufriedenheit und spiegelt eine aparte Wissbegierigkeit hervor. Das hat mich sehr berührt. Und deshalb wüsste ich gerne, wer Dich beim Kauf des Halstuches beraten hat und ob dieser Mensch mir eventuell auch dabei helfen kann, mich etwas angenehmer zu kleiden.

Bitte entschuldige meine Neugier, aber sei bitte so gut und antworte auf meine Zeilen.

Mit offenen Augen und einer unpassenden Brille sende ich Dir liebe Grüße und verbleibe

mit freundlichen Grüßen Doc

Guten Morgen Doc….Ich möchte dir nur mal eine Info schreiben…
Das Tuch habe ich mir ganz alleine gekauft,ich lebe alleine,dazu brauche
ich keinen mann…..und ausserdem interessieren sich die wenigsten männer dafür
vlg.

Sehr geehrte lenchen2,

vielen Dank für die Kurzinfo. Ich war sehr gerührt und verwirrt.

Du schreibst, dass sich Männer nicht für Halstücher interessieren. Das hat mich arg überrascht und erschrocken. Was kennst Du nur für Männer? Die Männer, die ich kenne, interessieren sich sehr wohl für Halstücher. Wir alle tragen Halstücher und fühlen uns gut damit.

Frauen ohne Halstücher können wir kaum verstehen, was nicht immer an deren Aussprache liegt.
Du hast einen gefühlvollen Profiltext. Er spiegelt einen Hauch von Resignation wider. Es tut mir Leid, dass Deine Tränen unbemerkt bleiben und niemand sieht, wie Du wirklich bist. So macht das sicher alles gar keinen Spaß.

Singst Du denn manchmal traurige Lieder und fühlst Dich danach besser? In meiner Selbsthilfegruppe machen wir das ständig. Es tut Körper und Seele gut und befreit von lästigen Atemwegsinfektionen. Musst Du mal probieren.

Bevor ich Dich nun verlasse, muss ich Dir leider mitteilen, dass wir uns nicht persönlich kennenlernen können, weil ich eine Freundin habe.

Es grüßt Dich ein verwirrter, stets ein Halstuch tragender

Doc

© 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.