Haribo: Happy-Cola

Sehr geehrte Damen und Herren,

gestern Abend brachte mir Petra zu unserem wöchentlichen Filmabend Haribo Happy Cola mit. Wir lieben diese Köstlichkeit und essen normalerweise so lange bis die Packung leer ist. Gestern waren wir dazu allerdings nicht in der Lage. Das Dilemma fing schon kurz nach dem Öffnen der Verpackung an. Ein befremdlicher Duft umhüllte unsere Nasen und ließ uns an unserem Geruchssinn zweifeln. Wie kann eine Köstlichkeit nur so abartig riechen? Dennoch sollte der Geruch uns den Abend nicht verderben und den Genuss erst recht nicht. Die nächste Ernüchterung folgte als die Happy Cola im Mund verschwand. Der Geruch war nicht mehr das Problem. Nun hatten wir ein Geschmacksproblem. Die untere, weiche Seite, schmeckte so, wie es der Geruch angedeutet hatte. Irgendwas stimmte nicht mit der Happy Cola, das war nun klar. Wir versuchten noch eine zweite Happy Cola, doch auch diese war geschmacklich weit von dem entfernt, was wir kannten. Unverzüglich spuckten wir die Substanz aus. Ich als Hypochonder bekam einen Schweißausbruch und wollte mich übergeben. Da ich es aber widerlich finde, wenn ich mich übergeben muss, konnte ich mich nach einer Weile wieder beruhigen. Die Happy Cola entsorgten wir unverzüglich im Müll. Dann, es waren noch nicht alle Flaschen entsorgt, kam mir die Idee, dass es vielleicht hilfreich wäre, wenn ich Ihnen die merkwürdig riechenden und ebenso merkwürdig schmeckenden noch nicht entsorgten Flaschen Happy Cola schicken würde, damit sie der Ursache für die Geschmacksverirrung suchen könnten. So verpackte ich diese übrig gebliebenen Flaschen, um sie Ihnen zu Forschungszwecken zur Verfügung zu stellen. Vielleicht finden Sie ja heraus, was es mit dem Geruch und dem Geschmack auf sich hat.

Anmerken muss ich noch, dass bis jetzt, etwa 16 Stunden später, keine gesundheitlichen Schäden aufgetreten sind und ich mich auch sonst hervorragend fühle.

Es freut mich schon jetzt, wenn Sie mir nach Ihren Untersuchungen mitteilen, was mit dem Produkt nicht in Ordnung war und ob ich in Zukunft wieder bedenkenlos Happy Cola kaufen kann.

Für Ihre Mühe bedanke ich mich im Voraus und verbleibe

mit weihnachtlichen Grüßen
Herr Fischer

Ihr Schreiben vom 20.12.210
HARIBO / Happy-Cola gefüllt

Sehr geehrter Herr Fischer,

vielen Dank für Ihr Schreiben an HARIBO. Wir bedauern sehr, dass Sie mit unserem Produkt “Happy-Cola gefüllt” nicht zufrieden gewesen sind und bedanken uns für Ihren Hinweis auf den untypischen Geruch und Geschmack.

Gerade im Falle einer Beanstandung sind uns Rückmeldungen unserer Kunden besonders wichtig. Zusätzlich zu unseren eigenen strengen Qualitätskontrollen liefern sie uns wichtige Hinweise auf Punkte, an denen wir uns weiter verbessern können.

Unsere Qualitätssicherungsabteilung hat Ihre Reklamation überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass in Ihrem Fall leider teilweise Maisstäre an den Produktstücken haften geblieben ist. Dies hat den Geruch und den Geschmack des Produkts beeinträchtigt. Im Zuge unserer Herstellung von Fruchtgummi- und Lakritz-Produkten wird die flüssige Rohmasse in vorgeformte Mulden aus feinem Stärkepulver gegossen. Leider ist der oben genannte Fehler bei der Endkontrolle übersehen worden, wofür wir uns in aller Form entschuldigen möchten.

Es tut uns leid, dass Sie ein Produkt von uns erhalten haben, das den hohen HARIBO-Standards nicht entspricht. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass der Verzehr der reklamierten Produktstücke unbedenklich wäre.

Für Ihre Rückmeldung möchten wir uns ganz herzlich bedanken und wir versichern Ihnen, dass wir unsere Qualitätssicherungsmaßnahmen stetig weiter entwickeln, damit derartige Fehler nicht noch einmal auftreten können.

Anbei dürfen wir Ihnen eine süße Überraschung aus dem Hause HARIBO übersenden.

Wir hoffen, Sie auch künftig zu den treuen Kunden von HARIBO zählen zu dürfen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
HARIBO GmbH & Co. KG

i.A.

Frau M.
Verbraucherservice

Die Überraschung finde ich wirklich gelungen. Ich bekomme zwei Tüten “Happy-Cola gefüllt”, zwei Tüten “Waldgeister”, eine Tüte “Freche Füchse”, eine Tüte “Fruity-Bussi” und eine Tüte “Fruitycocktail”. Eine mehr als entzückende Entschädigung, die mir sicher prima schmecken wird.

© 12.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.