Mebus

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit meiner Kindheit liebe ich Wetterstationen, weil ich es liebe, wenn ich in der Wohnung sehen kann, wie warm oder kalt es draußen im Vergleich zu drinnen ist. Mir ist durchaus bewusst, dass die Wetterstationen, vor allem, wenn man nicht so viel Geld dafür ausgegeben hat, nicht absolut genau sind, doch das ist mir egal. Wichtig ist, dass viel angezeigt wird. Als Kind habe ich oft stundenlang meine Wetterstation beobachtet.
Gerne mag ich auch, wenn eine Funkuhr integriert ist, weil bei der Uhrzeit schon Genauigkeit wichtig ist. Wichtig ist mir obendrein, dass die Funk-Wetterstation optisch nach meinem Geschmack ist und sich harmonisch in das Gesamtbild meiner Wohnung einfügt. Ich würde mir nie eine Funk-Wetterstation nur wegen ihrer Funktionalität kaufen. Für mich zählt die Optik sehr. Vor kurzem war es wieder soweit, dass ich etwas frischen Wind in mein Leben bringen wollte. Und weil Wind und Wetterstation für mich zusammen gehören, bestellte ich mit eine Mebus Funk-Wetterstation. Modellnummer: RS8707EC. Meine bisher größte Funk-Wetterstation. Meine Augen werden nämlich mit dem Alter immer schwächer und ich will ja sehen, was angezeigt wird.

Ich war sehr erfreut als ich die Funk-Wetterstation auspackte und einschaltete. So stelle ich mir das vor. Weil ich ein Freund der Wandmontage bin, sollte die Funk-Wetterstation natürlich den Platz meiner alten Funk-Wetterstation einnehmen. Ich hängte sie auf und war erschrocken, weil sie völlig schief an der Wand hang. Ich nahm sie ab, betrachtete sie und hängte sie wieder auf. Erneut hing sie schief. Wenn ich etwas gar nicht mag, dann sind es Dinge, die schief hängen. Ich fragte mich, was ich falsch gemacht habe, da ich über zwei linke Hände verfüge. Doch ich konnte keinen Fehler meinerseits entdecken. Ich wollte die Funk-Wetterstation schon zertreten als mir endlich der Fehler auffiel. Ohne Batterien hängt die Funk-Wetterstation nämlich absolut perfekt. Funktioniert nur nicht und ist dann unbrauchbar.

Folgender Fehler ist Ihnen beim Bau der Funk-Wetterstation unterlaufen: Sie haben die Batterien auf der einen Seite des Gerätes angebracht, was zu einer ungleichmäßigen Gewichtsverteilung führt und ein normales Aufhängen unmöglich macht. Und nun frage ich mich, wie so etwas passieren kann, dass man etwas, was man mittig aufhängen soll, mit Gewichten auf einer Seite beschwert. Wieso müssen die Batterien so angebracht werden, dass man die Funk-Wetterstation nicht gerade aufhängen kann? Das ist doch völlig unsinnig. Können Sie das nicht ändern, so dass ich die Funk-Wetterstation nutzen und aufhängen kann? Fragen sie doch bitte mal den Konstrukteur dieser Funk-Wetterstation, was er sich dabei gedacht hat. Ist er ein Komiker oder hat er eine andere Erklärung für die Sache?

Meine Funk-Wetterstation hängt nun jedenfalls völlig schief an der Wand, weil ich auf die Funktion nicht verzichten will. Allerdings macht es mich jedes Mal wahnsinnig, wenn ich sehe, wie sie da hängt. Haben Sie eine Idee, was ich da machen kann? Können Sie mir die Station gegen eine andere, die man tatsächlich gerade aufhängen kann, eintauschen?

Für Ihre Bemühungen, den Sachverhalt zu klären, danke ich Ihnen schon jetzt und verbleibe

mit erwartungsfrohen Grüßen
Herr Fischer

© 02.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: