Pekana Naturheilmittel GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Pekanaer,

seit einiger Zeit benutze ich Produkte, die mich und meinen Körper in ein Gleichgewicht bringen und von gewissen Beschwerden befreien sollen. Ihre Produkte gehören auch dazu. Ich stelle diese Produkte nicht wahllos zusammen, sondern befrage dazu einen Heilpraktiker. Ich habe schon eine Menge ausprobiert. Einige Mittelchen scheinen keine Wirkung zu haben, andere sehr wohl.

Leider bin ich ein sehr bequemer Mensch, der es vorzieht, seine Produkte in Tablettenform einzunehmen. Das ist praktisch, wenn man unterwegs ist und keinen Plastiklöffel zur Hand hat. Allerdings bin ich der Meinung, dass Mittel, die nicht in Tabletten gepresst wurden, oft besser wirken. Und viele Mittel, die ich einzunehmen pflege, gibt es eh nicht in Tablettenform. Das ist für einen Wandervogel, wie ich es nun einmal bin, etwas beschwerlich. Ich habe mir mittlerweile eine kleine Wandermedikamentenbox in viele meiner Jacken eingenäht, um auch unterwegs immer auf die gesunden Mittel zurückgreifen zu können. Das ist praktisch und zeugt von meiner großen Kreativität und Freude am Erfinden praktischer Lösungen.

Dennoch bin ich nicht ganz zufrieden, weil ich nicht nur die Mittel, sondern auch immer einen Plastiklöffel mit mir führen muss. Ich muss zugeben, dass mich das hantieren mit so einem Löffel mitunter ziemlich rasend macht. Neulich probierte ich ein Mittel einer anderen Firma und stellte mit großer Freude fest, dass deren Verschlussdeckel auch als Löffelersatz benutzt werden kann. So brauche ich keinen Löffel und bin irgendwie viel flexibler, was die Einnahme angeht.

Ihre Produkte, zumindest jene, welche ich einzunehmen pflege, haben diese praktische Vorrichtung leider nicht. Und deshalb erlaube ich es mir, sie zu fragen, ob sie so etwas nicht auch machen können. Da wären sicher viele Menschen ganz glücklich, wenn Sie so etwas anbieten könnten. Es müsste ja lediglich ein anderer Verschluss genutzt werden und schon wären alle zufrieden.

Ich hatte unlängst versucht, die Deckel des anderen Herstellers zu verwenden, bin aber nicht zu hundert Prozent überzeugt von dieser Lösung. Ist es vielleicht möglich, dass Sie mal über meinen Vorschlag nachdenken? Schließlich haben Sie auch etwas davon. Sie machen mich glücklich und ich kann ihre Produkte noch einfacher weiterempfehlen. Und die anderen Kunden würden Ihnen sicher ebenfalls dankbar sein.

Sie müssen ja nicht erwähnen, dass die Idee von mir stammt. Ich verrate auch nichts.

Sollten Sie meine Idee für völlig unsinnig halten, so lassen Sie mich das bitte wissen. Ich werde dann in Zukunft davon absehen, Sie mit meinen Vorschlägen zu belästigen.

Mit freundlichen Wandergrüßen
Ihr
Herr Fischer

Sehr geehrter Herr Fischer,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an den Mitteln der PEKANA Naturheilmittel GmbH.

Für die viele Mühe und das ausführliche Schreiben bedanken wir uns herzlich. Ihren Vorschlag nehmen wir gerne und interessiert zur Kenntnis.

Leider ist in Deutschland die Umstellung eines Medikaments, auch wenn es, wie in diesem Fall, nur um einen Teil der Verpackung geht, nicht einfach und problemlos zu handhaben.

Ein neuer Verschluss bedeutet eine Änderung in der offiziellen Registrierung eines jeden Mittels. Diese wäre mit erheblichem Aufwand, vor allem auch mit hohen Kosten verbunden.

Die Firma PEKANA bietet ca. 80 verschiedene Mittel zur Auswahl an, so können Sie sich sicher vorstellen, dass eine Veränderung nicht so einfach umsetzbar ist.

Wir bedauern, Ihnen also vorerst die Benutzung des Plastiklöffels nicht ersparen zu können.

Sie haben jedoch immer auch die Möglichkeit, die gesamte Tagesdosis an Tropfen in einen Liter Wasser zu geben und dann über den Tag verteilt zu trinken. So fällt das mehrmalige Abzählen der Tropfen und somit der Plastklöffel auch weg.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit, Frisch Auf und freundliche Grüße

I.A. Frau B.

© 11.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.