Penny-Markt

Sehr geehrter Herr Penny,

ich kaufe regelmäßig im PENNY-Markt ein, weil es für mich sehr praktisch ist. Der Laden ist quasi direkt vor meiner Haustür. Ich liebe es, wenn ich nicht weit laufen muss, um mir die lebensnotwendigen Dinge zu beschaffen.

Doch in letzter Zeit bin ich nicht mehr zufrieden mit Ihnen bzw. Ihrem PENNY-Markt. Und zwar aus folgendem Grund.

Ich kaufe immer das Mineralwasser bei Ihnen. Ich nehme immer die günstigen 1,5 Liter Flaschen. Doch seit sie das Getränkesortiment erweitert haben, ist der Platz für mein Mineralwasser arg geschrumpft. Und so kommt es häufiger, besonders, wenn es warm ist und alle viel trinken müssen, vor, dass kein Wasser mehr für mich da ist. Und dann steh ich da, habe Durst und kann höchstens auf Stilles Mineralwasser oder irgendwelche gezuckerten Getränke zurückgreifen. Das will ich aber nicht, weshalb ich dann ohne Mineralwasser den Laden verlassen muss.

Weil ich aber ohne Mineralwasser nichts zu trinken habe, muss ich mir ein Fahrzeug organisieren und zum LIDL fahren. Dort gibt es immer genug Mineralwasser für mich. Das ist zwar schön, ich möchte aber viel lieber bei Ihnen mein Wasser kaufen, weil ich ja direkt nebenan wohne und schon so lange Kunde bei Ihnen bin. Können Sie da nicht irgendwas machen?

Und dann ist mir noch folgendes aufgefallen. Ihr Laden wirkt manchmal etwas billig oder unordentlich. In den Gängen steht einfach zu viel Zeug rum, was auf mich etwas billig wirkt. Außerdem kaufen bei Ihnen, weil es ja günstig ist, viele komische Leute ein. Darunter auch viele Hartz IV Empfänger, die ziemlich übel aussehen und auch so riechen. Nicht, dass sie jetzt denken ich hätte was gegen diese Personengruppe. Das ist nicht so, ich gehöre schließlich seit Jahren selber dazu. Trotzdem ist es unangenehm und macht die ganze Atmosphäre kaputt. Und so kaufe ich manchmal nicht alles ein, was ich brauche, nur um schnell wieder aus dem Laden zu kommen.

Wäre es nicht möglich eine gewisse Kleiderordnung für Kunden zu erstellen? Oder zumindest darauf hinzuweisen, dass unselige Kunden nicht oder nur zu bestimmten Uhrzeiten in den Laden dürfen? Dann wären die unter sich und keiner täte sich an dem Geruch und dem Anblick stören. Ich könnte Ihnen da gerne ein paar Schilder ausdrucken, wenn Sie meine Idee gut finden.

Aber ansonsten kaufe ich gerne bei Ihnen ein. Gerade war ich noch in Ihrem Laden und habe mir leckere Sachen gekauft. Unter anderem den griechischen Aperitif Buzuki, den es heute für nur 4€ im Angebot gab. Ich habe den vorher zwar noch nie getrunken, aber für 4€ kann man ja gar nichts verkehrt machen. Gerade wegen solcher Schnäppchen liebe ich Ihren Laden so.

Trotzdem würde ich mich freuen, wenn Sie sich meiner Probleme annehmen. Denn Verbesserungen können nie verkehrt sein.

Ich freue mich schon bald von Ihnen zu hören und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen
Fischer

© 09.2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.